13 Mal Schönheit von innen – Wasser fasten & heilen

Servus! Schön, dass du dabei bist.

In meinem letzten Blogpost habe ich dich versucht, für 6 wochenweise Veränderungs-Experimente zu begeistern! Hast du sie gelesen? Machst du mit? Wenn ja, dann sind diese Zeilen vielleicht noch zusätzlich in dein 2020 zu integrieren. Bist du aber nicht für längere Veränderung und möchtest „nur“ tageweise mit mir fitter und schöner werden – die Gesundheit kommt dann von ganz alleine – dann bist du hier richtig.

 

IMG_0709

Morgen, am Freitag, dem 10. Jänner, ist der erste Vollmond in diesem Jahr und damit der erste Fast- und Safttag nach dem Mondkalender. Das heißt wir haben 12 solcher Tage in diesem Jahr vor uns, die es uns begünstigen eine kleine Essenspause einzulegen, die wunderbar durch den Mond unterstützt wird. Wenn du nun lieber dein Leben tageweise umkrempelst, dann mach mit mir an diesen 13 Vollmondtagen eine Art Wasser fasten. Ich begleite dich dabei und gebe dir die notwendigen Tipps dazu.

Vielleicht kommt das mit dem morgigen Tag zu überstürzt für dich, dann notiere dir die nächsten 6 Termine und organisiere dein Leben so weit, dass du beim nächsten Mal dabei sein kannst. Die monatlichen Fastentage, die ich als Wasser fasten ausrufe sind:

Sonntag, 9. Feber, 

Montag, 9. März, 

Mittwoch, 8. April (Karwoche :-)) 

Donnerstag, 7. Mai, 

Freitag, 5. Juni

Sonntag, 5. Juli

 

Die Geschichte des (Wasser-)Fastens

 

IMG_0776

Das Entbehren von Nahrung ist seit Anbeginn der Menschheit schon immer präsent gewesen, wahrscheinlich häufiger, als die regelmäßige Nahrungszufuhr. Daher sind unsere Gene nach wie vor auf diese Nahrungskarenz eingestellt und können sofort wirksam werden. Fasten stellt für unseren Körper quasi eine Gefahr dar. Nach spätestens 16 Stunden Fasten wird sogleich mit dem Ausschütten von zahlreichen Hormonen begonnen. Ein Hormon davon ist das Adrenalin. Dieses wirkt analgetisch / schmerzlindernd. Es kommt daher beim Wasserfasten zur deutlichen Reduktion deiner Schmerzen. Das kann nun in Gelenkbereichen sein, wie Arthrose oder ebenfalls zum Beispiel bei Migräne. Da hilft Fasten wunderbar.

Das Adrenalin wirkt noch dazu entzündungshemmend in deinem ganzen Körper. Da jedwede Erkrankung durch eine Entzündung entsteht, wirkt das Fasten ideal bei Diabetes, sowie Bluthochdruck. Ja sogar bei Chemotherapien von Karzinomen / Krebs (Prof. Dr. Valter Longo; Southern California & Mailand hat dies als erster erforscht!!) wirkt es nachgewiesenermaßen enorm. Die westliche Schulmedizin kann sich diesem jahrzehntelangen Wissen nicht mehr entziehen und forscht nun immer häufiger in diese Richtung. Russland ist auf dem Gebiet des Wasserfastens ein Vorreiter und hatte im Jahr 2012 eine geniale Dokumentation auf ARTE. Diese wurde leider (oder gewollt von der Pharmaindustrie?!?) aus dem Netz genommen, ich habe sie noch auf einem Stick 🙂 . Damals, 2012, konnte ich sie im Rahmen eines PatientInnenvortrages sehen und war begeistert und probierte es natürlich gleich aus. In Russland ist es üblich 30 Tage lang Wasser zu fasten. Natürlich nur unter ärztlicher Kontrolle in einer Kuranstalt. Du und ich, wir müssen ja nicht gleich übertreiben 😛 . Ich habe nur tageweise dieses Wasserfasten ausprobiert. Wobei ich hier fairerweise sagen muss, dass bei gesunden Menschen eine einwöchige Fastenzeit problemlos bewältigt werden kann. Alles weitere darüber hinaus, bitte nur unter dementsprechender Kontrolle oder in Kuranstalten.

Was passiert am Wasserfasten-Tag in deinem Körper?

An diesem ersten bzw. einen Wasserfasten-Tag wirst du deine Zuckerreserven in deinem Körper sofort entleeren. Deine Eiweiß- und Fettreserven bleiben noch erhalten, also keine Angst, du bleibst nicht nur am Leben, sondern wirst dieses Leben noch besser spüren. Deine Schmerzen reduzieren sich, du fühlst dich sofort wacher, ebenfalls durch das Adrenalin bedingt.

Nur zur Info: Erst am zweiten Tag werden die Eiweiß- und Fettreserven angegriffen und daher kommt dann die gefürchtete Fastenkrise. Am dritten Tag hast du dann alles überwunden, hast auch kein Hungergefühl mehr. So weit wollen wir aber, für’s Erste, nicht fasten. Ich will dich einfach für eine kurzzeitige Nahrungspause motivieren, weil diese bereits wunderbare Veränderungen in deinem Körper hervorrufen wird.

Was du für diesen einen Wasserfasten-Tag benötigst

Wenn du nur den morgigen Tag Wasser fastest, dann braucht es keine spezielle Vorbereitung, dein Wille dazu reicht aus 😛 ! Du solltest gesund sein und grad nicht irgendwelche schweren Medikamente zu dir nehmen. Lass uns heute Abend ein letztes Mal „normal“ Essen und dann ab morgen in der Früh gibt es, so lange du kannst, nur Wasser und davon doppelt so viel. Ausgerechnet sieht das dann so aus:

30 bis 40 ml (Milliliter) Wasser pro Kilogramm Körpergewicht im Normalfall.

-> bei 50 kg sind das 3 Liter Wasser

-> bei 60 kg sind das 3,6 Liter Wasser

-> bei 70 kg sind das 4,2 Liter Wasser

-> bei 80 kg 4,8 Liter Wasser und so weiter …

… dies ist also die doppelte Menge Wasser für den morgigen Wasserfasten-Tag!!

Wenn du es nicht schaffen solltest, den ganzen Tag über „nur“ Wasser zu trinken, nimm einen Tee, ohne Süßstoff!! Hände weg von Softdrinks an diesem Tag!! Stelle dir einen großen Krug mit Wasser schon am Abend parat. Trinke heißes Wasser, wenn dir das lieber ist. Gib einen Spritzer Bio-Zitronensaft ins Wasser, wenn du einen Geschmack benötigst.

 

Mein Gesundheitstipp für dich

Dein Wasserfasten-Tag wird erfolgreich, wenn 

 ⊗ du dich bereits heute mental darauf einstellst

 ⊗ der Wasserkrug heute abends schon vorbereitet ist

 ⊗ du deiner Umgebung sagst, dass du morgen dieses Wasserfasten ausprobierst

 ⊗ du nicht großartig alle deine Lieben bekochen musst

 ⊗ du dir auch tagsüber einmal Ruhe gönnen kannst

 ⊗ du keine (extremen) Sportstunden unternimmst

⊗ bei jedem Gefühl von Hunger trinke mindestens (!) 250 ml Wasser, dieses Volumen nimmt dir im Magen das Hungergefühl

⊗ sonst natürlich diese oben errechnete Wassermenge über den ganzen Tag verteilt zu dir nehmen

 ⊗ quäle dich nicht durch den ganzen Tag in deiner Nahrungskarenz, sondern mache das nur so viele Stunden, wie es für dich passt und in deinen Arbeitsalltag integrierbar ist. Wenn dich der Hunger überfällt, trinke Tee, presse dir einen Gemüse- und Obstsaft verdünnt mit Wasser, koche dir eine feine, klare Gemüsesuppe / Brühe – bevor du ganz aufgibst

 ⊗ du brauchst mehr Unterstützung von mir? Folge mir auf Instagram oder Facebook, dort werde ich mehrere Postings machen …

IMG_1522

Wenn du noch nie in der Königsdisziplin, dem Wasserfasten, gefastet hast, dann lass es dich ruhig angehen. Schon eine Intervallzeit von 12 bis 16 Stunden ohne Nahrung, wird dich reinigen und entgiften und du wirst von Innen heraus strahlen und dich erneuern. Beim nächsten Mal wird es dir schon länger gelingen 🙂 .


Also! Nicht verzagen, einfach ausprobieren, denn: TUN ist das Zauberwort. Auf einen Wasserfasten-Tag voller neuer Erfahrungen mit dir, freut sich deine

Martina


6 Experimente für ein erfolgreiches 2020

Hi! Schön, dass du im neuen Jahr wieder mit dabei bist.

Wie sieht es bei dir und deinen Neujahrsvorsätzen aus? Seit dem 1.1. wieder einige über Bord geworfen bzw. verändert, für unbrauchbar oder unmachbar deklariert? So geht es vielen!! Mir auch hin und wieder, aber deshalb warte ich mit meinen großartigen Ideen aus der Silvesternacht, schlafe noch ein, zwei Nächte drüber und fixiere meine Neujahrsvorsätze erst mit 4. oder 5. Jänner. Dann ist nämlich mein Geburtstag und ich bin ein Jahr weiser geworden 😛 und weiß, was ich schaffen kann oder eben nicht. Und außerdem ist das verklärte Gefühl von „Neubeginn und alles wird anders“ in logisches Denken übergegangen. Was bleibt ist der Gedanke von:

Was kann ich schaffen? Was will ich schaffen? Was muss ich schaffen? 

2020 – die Zahl alleine ist schon toll und so habe ich für mich entschieden, dass 2020 ein tolles, erfolgreiches, friedvolles und freudvolles Jahr sein wird. Nicht nur für mich, sondern ebenfalls für all jene in meinem Umfeld, denen ich dabei helfen kann. Mit Umfeld meine ich ebenso dich!

Ich möchte dich motivieren mit mir folgende Experimente zu machen:

 

 

Ich werde in jedem Monat einen dieser Vorsätze als einwöchige Herausforderung für mich und, wenn du willst, auch für dich posten.

Hast du Lust

♣ eine Woche vegetarisch

♣ eine Woche vegan

♣ eine Woche getreidefrei

♣ eine Woche zuckerfrei zu leben

♣ eine Woche mehr als 8 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen und

♣ eine Woche oder überhaupt das Jahr 2020 achtsam mit deinen Worten umgehend zu leben?

Bist du dabei???

 

1. Neujahrsvorsatz 2020:

Label vegetarisch 2

Das Label VEGETARISCH

Ich werde meinen vegetarischen Lebensstil auf jeden Fall beibehalten bzw. noch mehr in die Richtung vegan und noch wichtiger in Richtung getreidefrei ausbauen … Um dich zu begeistern, werde ich die letzte Feberwoche als „vegetarische Woche“ ausrufen und dich bis dorthin mit den richtigen Rezepten, Ideen und Tipps versorgen, sodass wir gemeinsam diese Tage meistern – für dich und deine Fitness!

 

2. Neujahrsvorsatz 2020:

Screenshot 2020-01-03 18.51.12

Das Label VEGAN

Ich werde versuchen mehrere Tage in der Woche vegan zu leben, nicht nur bei Lebensmitteln, sondern auch meinen Konsum von Produkten, die aus Tieren ent- bzw. bestehen – Lederschuhe, Ledertaschen etc. – zu minimieren … Um dich dafür zu begeistern, werde ich die letzte Märzwoche als „vegane Woche“ ausrufen und dich bis dorthin mit den richtigen Rezepten, Ideen und Tipps versorgen, sodass wir diese Tage erfolgreich meistern – für dich und deine Fitness! In diese Zeit fällt unsere christlich-traditionelle Fastenzeit hinein – das ist ideal!!

 

3. Neujahrsvorsatz 2020:

Screenshot 2020-01-03 18.59.30.png

Das Label GLUTENFREI

Ich werde definitiv auf Weizen verzichten, möchte aber ebenfalls anderes Getreide, wie Dinkel, Roggen, Gerste, Einkorn, Emmer und Grünkern meiden. Denn nicht das Gluten ist das Böse, sondern das Amylopektin A. Wenn du meine zwei Blogposts „Weizenwampe“ gelesen hast, kennst dich da eh schon ein bisserl aus. Um dich zu begeistern, werde ich die letzte Aprilwoche als „getreidefreie Woche“ ausrufen und dich bis dorthin mit den richtigen Rezepten, Ideen und Tipps versorgen, damit wir diese Tage erfolgreich meistern.

 

4. Neujahrsvorsatz 2020:

Screenshot 2020-01-03 18.59.55

Das Label ZUCKERFREI

Ich verzichte bereits auf den „normalen“ Industriezucker, nehme anstelle dessen Zuckerersatzstoffe wie Kokosblüten- oder Birkenzucker, Agavendicksaft oder Dattelsirup. Wenn du meine „clean-eating“-Rezepte bereits nachgekocht hast, kennst du alle diese Begriffe. Aber ich werde versuchen, diese immer mehr und mehr zu reduzieren. Um dich zu begeistern, werde ich die letzte Maiwoche als „zuckerfreie Woche“ ausrufen und dich bis dorthin mit den richtigen Rezepten, Ideen und Tipps versorgen, damit wir das gemeinsam erfolgreich meistern.

 

5. Neujahrsvorsatz 2020:

Emoji Schlafen

Emoji Schlafen

Meine, vielleicht auch deine, aktuelle Schlafkrise sieht dramatisch aus. Vor Mitternacht ist nicht ins Bett zu kommen, weil einfach zu viel zu tun ist. Dass dann das Aufstehen am nächsten Tag ein bisserl schwer fällt und alles mit einer gewissen Trägheit zu meistern ist, bis ich abends wieder auf vollen Touren laufe, muss geändert werden. Daher ist meine große Herausforderung für diesen Punkt, vor 22 Uhr ins Bett zu gehen bzw. mehr als 8 Stunden Schlaf pro Nacht zu erhalten. Um dich zu begeistern, werde ich einige Inputs über die richtige Schlafhygiene, über die Profiteure unserer Schlafkrise und über unsere Träume schreiben. Schlaf ist das optimale Mittel, um deine sportliche Leistung evident zu steigern!!

 

6. und wichtigster Neujahrsvorsatz 2020:

Emoji gewaltfreie Kommunikation 2

Emoji gewaltfreie Kommunikation 

Mein ganz großes Ziel ist in diesem Jahr eine gewaltfreie Kommunikation. In stressigen Zeiten, wenn alles innerhalb der gleichen Frist gemacht werden sollte, wenn Arbeit bereits gestern erledigt hätte werden sollen, bin ich leicht dazu geneigt, mich „verbal abzureagieren“. Es hilft aber nicht beim wirklichen Problem, wie du vielleicht selbst miterlebst. Um dich zu begeistern, werde ich einige Gedanken zu dieser Art von Kommunikation – auch im Sport – posten.

 

Mitmachen und mitfühlen

Wenn du das schaffst und mit mir durchziehst, verspreche ich dir, einige Wow-Effekte in deinem Alltag zu erleben :-), nicht nur auf physischer, sondern ebenso auf psychischer und mentaler Ebene und dann kommt vieles andere wie von selbst. 🙂

… und zum Schluss noch ein ganz herzliches Dankeschön ♥ für all die lieben Geschenke von euch zu Weihnachten und die Glückwünsche an meinem Geburtstag!! Ich hab mich riesig gefreut!!


Sei dabei. Lass uns gemeinsam die Herausforderungen für ein nachhaltiges, fittes und gesundes 2020 annehmen,

deine Martina


Grüner Tee trifft voll auf die Birne – für die optimale Pause am Woman’s Day

Hey! Schön, dass du wieder reinschaust. Ich hoffe, du bist als Superwoman bereit für den heutigen Woman’s Day? Vergiß bei deiner Shopping-Tour nicht auf erholsame Pausen, eventuell mit einem Schluck Tee!

Kannst du dich noch an mein Eistee-Rezept vom Juli erinnern? Da gab’s einen Schwarztee mit Zitrone, Vanille und Tonic Water! Hmmm – war der fein. Das Cocoquadrat, das Coworking-Café in Graz, hat diesen Eistee in sein Sortiment genommen. Es wurde zum Bestseller bei den Co-Workern und den Kaffeehausbesuchern, sodass ich gebeten wurde, etwas Neues zu kreieren. Etwas, das zur Jahreszeit und zur herbstlichen Birne passt.

Gruenbirne_5548

Und so habe ich die neuesten Trends durchforstet und bin auf glokal, den momentanen It-Begriff gestoßen. Was sagt uns jetzt glokal??  ;-P

Eine Speise oder ein Getränk wird mit lokalen, saisonalen und globalen Zutaten aus anderen, fernen Ländern gemischt, sodass etwas Neues entsteht. Daher entschied ich mich dieses Mal für die Eistee-Variante mit Grüntee aus Japan und Birnensaft aus der Steiermark. Versüßt mit Zitronenmelissensirup, wenn du ihn unbedingt süßlich haben möchtest.

Was ist dabei rausgekommen? Es kann sich nicht nur sehen lassen und ist mehr als eine Kostprobe wert! Dieser Eistee ist schnell und unkompliziert zubereitet und hält 2 bis 3 Tage im Kühlschrank. Wenn es ein heißer Alt-Weiber-Sommer-Herbsttag ist, kannst du ja Eiswürfeln dazu geben. Ohne schmeckt er aber ebenso zart-fruchtig.

„Abwarten und Tee trinken“ ist ein beliebter Spruch, den ich dir empfehlen kann, denn das Aroma einer guten Tasse Tee und der Genuss, der mit ihr einhergeht, können deine Work-Life-Balance wieder ein bisserl ins rechte Lot bringen. Ob du deinen Tee nun warm oder in Form dieses Grünen Eistees mit Birne schlürfst, ist egal! Nimm dir ein wenig Auszeit und genieße dieses Geschmackserlebnis.

Grünbirne_5555a

Einige Infos noch zum Grünen Tee:

  • Grüner Tee wird auf keinen Fall mit kochendem Wasser überbrüht!
  • Grüner Tee wird mit Wasser, das auf 80°C abgekühlt ist übergossen.
  • Grüner Tee wird aus den gleichen Blättern wie Schwarzer Tee hergestellt.
  • Die Blätter sind nicht fermentiert.
  • Die Blätter für den Grünen Tee werden entweder gedämpft oder
  • die Blätter für den Grünen Tee werden in eisernen Pfannen / Trommeln erhitzt.
  • Eigentlich wird Grüner Tee pur – ohne Zusatz getrunken …

… ich mache heute eine Ausnahme, ganz im Sinne von glokal!

Grunbirne_5607

Was wir brauchen für ca. 1/2 Liter Eistee:

  • Grüner Tee, offen
  • 500 ml Wasser
  • 150 ml Birnensaft, frisch entsaftet oder in der Pfandflasche vom Reformhaus
  • einen Schuss Zitronenmelissensirup – optional, selbstgemacht oder in der Pfandflasche vom Reformhaus (Bioherz in Andritz) oder
  • 1 Stängel Zitronenmelisse – optional
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Birne und grüne Blättchen zur Garnierung 
  • Eiswürfel

Wie ich es mache und in 25 Minuten fertig bin: Wasser zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Auf 80°C abkühlen lassen und erst dann den Grüntee damit übergießen. 1 bis 3 Minuten ziehen lassen, je nach dem, ob du den Tee intensiver (3 Minuten) haben möchtest oder nur ein sanftes Grüntee-Aroma (1 Minute) bevorzugst. Tee mit Birnen- und Zitronensaft mischen. Für die Süße kannst du einen Schuss Zitronenmelissensirup hinzufügen. Ich brauch es nicht! Ich gebe einen Stängel Zitronenmelisse hinein, dann den Tee kühl stellen. Die Birne in dünne Scheiben schneiden und in Gläser „stellen“, Eiswürfel dazugeben und mit dem kühlen Tee aufgießen, servieren und genießen!

Wenn du die Birne entsaftest und keinen zusätzlichen Zucker verwendest, hast du hier wieder ein wunderbares Rezept aus dem clean eating Repertoire. Noch dazu zero waste, wenn du die Zutaten offen kaufst, so wie ich. Der Bauernmarkt hat die Birnen, der grüne Tee wird offen im „Das Gramm“ und „Das Dekagramm“ (beides in der Grazer Innenstadt) angeboten, Birnensaft kaufe ich im Reformhaus „Bioherz“ in Andritz und lose Zitronen gibt es – Gott sei Dank – eh schon überall. Falls du einen Zitronenmelissensirup für deine Süße brauchst, ist dieser im Handumdrehen selbst hergestellt und hält einige Monate in deinem Keller.

Gruenbirne_5548

Mein Special für dich zum Woman’s Day: meine Follower*innen erhalten  im Cocoquadrat, Entenplatz 1 a, 8020 Graz eine gratis Kostprobe meines Grüntee-Birnen-Eistees. Ich lade dich dazu herzlich ein! Diese Aktion ist von Montag (7.10 ) bis Freitag (11.10) gültig. Bring dein Handy oder Tablet mit diesem Blogpost mit und du bist dabei!!


Einen sonnendurchfluteten Herbsttag mit ganz viel feinem Grüntee-Aroma

wünscht dir,

Martina


Wilder Smoothie in Ringelgrün

Hi, du! Schön, dass du wieder da bist.

Ich komme gerade vom Bauernmarkt am Lendplatz und ihr kennt das bestimmt, wenn ihr vom Standler gefragt werdet: „Die Karotten mit dem Grün?, oder „Beim Kohlrabi die Blätter weg?“. Und weil es mir gerade so ergangen ist, möchte ich euch heute meinen Wilden Smoothie mit dem „ganzen Blätterzeugs“ vorstellen. Der ist nicht nur vegan / vegetarisch, sondern zuckerfrei und daher supergesund!

Außerdem war ich in meinem Garten und hab noch eine Hand voll Wildkräuter, daher der „Wilde“ Name, dazugemischt. Ich bin glücklich, dass ich eine Magerwiese mein Eigen nennen darf. Jede/r von euch sollte sich so viel wie möglich mit unserer Ur-Nahrung bzw. artgerechten Nahrung eindecken. Ob am Balkon das Kisterl, das Hochbeet im Garten oder das ganz normale Beet auf Bodenniveau – Hauptsache ohne giftige Spritz- und Düngemittel!

IMG_1710 (2)

Was wir dazu brauchen:

  • eine Hand voll Spinat
  • Blätter und Stängel von 2 Kohlrabi
  • Blätter von 2 Rohnen (rote Bete), da meine noch im Beet sind, nehme ich nur ein paar Blätter
  • eine Hand voll WildkräuterSchafgarbe, Brunnenkresse, wilde Erbse, Gundelrebe, Sauerampfer – oder was ihr gerade im Garten zur Verfügung habt
  • eine Kiwi, mit Schale, für die Süße
  • 1/2 Becher Soja-Kokos Joghurt ungesüßt, wenn ihr es sämig haben wollt
  • 300 ml Wasser (ich war gestern meines bei einer Heilquelle holen ; )

Wie ich es mache: Alles Grünzeugs waschen, ein bisserl zerkleinern und in den Blender geben. Das Wasser zugießen und alles 30 sec. mixen. Nun das Joghurt noch dazu mengen und nochmals alles für 60 sec. mixen.

Ergibt 1 Liter Voll-Power-Ringelgrünen-Saft!

IMG_1724

 


Für einen grünen Schub ins Wochenende,

eure Martina


3-gängiges Gründonnerstagsmenü – etwas Frisches, etwas Altbewährtes, etwas Süßes ohne Reue

Der Frühling kommt nur mit kleinen Schritten und so auch die frischen Lebensmittel für unsere Küche. Ich bin ein Fan von „Nichts verschwenden“ – ich würde es als „fair kitchen“ bezeichnen, denn wir leben hier in Saus und Braus und vergessen oft, dass das Gute so nah ist. Ein Blick in den Garten, ein Besuch auf dem nächsten Bauernmarkt und eine Erinnerung an das, was in unserem Tiefkühler noch auf Verarbeitung wartet. All das hilft, unsere Umwelt für unsere Kinder vor dem Kollaps zu bewahren.

Meine Rezepte sind einfach nachzukochen und fallen sehr preisgünstig aus, wenn wir auf die Suche gehen – noch nicht auf die Eiersuche : )

Brennnessel-Schaum-Süppchen mit Bärlauch-Paleo-Brot – vegan

 

IMG_0670.JPG

Einer der ersten Frühlingsboten in meinem Garten ist immer die Brennnessel (Urtica dioica), die ihre sattgrünen Blätter samt ihrer „brennenden Härchen“ aus der Erde streckt. Wir scheuen ihre Berührung und das ist gut so, denn die glasharten Haare, brechen bei Berührung ab und bringen auf bzw. in unserer Haut das in ihnen befindliche „Brenngift“ zur Wirkung. Damit es soweit erst gar nicht kommt und wir dieses wunderbare Küchenkraut trotz alle dem genießen können, ziehe ich mir dicke Gartenhandschuhe an, schneide die obersten Triebe ab, verfrachte diese sogar mit der Schere oder mit einer Küchenzange in ein Gefäß und schwemme es dann in der Salatschleuder durch – ohne in Kontakt zu kommen.

Was wir brauchen:

  • 500 g frische Brennnesselblätter, gewaschen
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten, einige Ringe zur Garnierung bei Seite stellen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Becher Cashew-Frischcreme, statt Obers damit die Suppe vegan ist!
  • Croutons aus dem Bärlauch-Paleo-SMART BREAD, in Stücke geschnitten und geröstet
  • 4 Veilchen oder andere Blümchen zur Garnierung
  • Olivenöl ,1 EL Buchweizenmehl 

Wie ich es mache: die Frühlingszwiebel in Öl anschwitzen, mit Buchweizenmehl stauben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Brennnessel zufügen. Das Ganze ca. 5 min. köcheln  lassen, mit der veganen Nuss-Frischcreme verfeinern und wer noch mag mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Dann mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Croutonsstücke in einer heißen Pfanne kross braten, mit den Veilchen und den rohen Frühlingszwiebelringen garnieren – sofort servieren. Diese ersten feinen, verkochten Brennnesselblättchen schmecken besonders zart-aromatisch und brennen garantiert nicht in unserem Mund…

 

Spinat-Erdäpfelauflauf mit Champignons – vegan

 

IMG_1207 (3).JPG

Spinat und Erdäpfelpüree sind seit dem ich mich zurück erinnern kann, das Essen an Gründonnerstag bei uns in der Familie. Gutes und Altbewährtes sollte frau pflegen und so versuche ich, diese Tradition aufrecht zu erhalten, wobei ich jedes Jahr einige kleine Veränderungen ausprobiere.

Was wir brauchen:

  • 800 g Spinat, gewaschen und blanchiert
  • 500 g speckige Erdäpfel, gekocht und in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
  • 250 g Champignons, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 5 Zehen Knoblauch, gepresst
  • 1 Pkg. Reis Cuisine
  • 4 EL Hefeflocken, für nicht VeganerInnen 100 g Parmesan, gerieben
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • einige Schnittlauchhalme zur Garnierung
  • diverse Blattsalate als Beilage

Wie ich es mache: In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Frühlingszwiebel glasig dünsten, Knoblauch und Champignons dazugeben, kurz mitdünsten. Spinat beigeben und zusammenfallen lassen. Eine Lasagneform mit Olivenöl ausfetten, einen Teil der gekochten und in Scheiben geschnittenen Erdäpfel Dachziegel artig einlegen, danach die Spinat-Champignons-Masse darüber verteilen. Diesen Vorgang insgesamt 3-mal wiederholen, mit einer Lage Erdäpfel abschließen. Etwas Olivenöl in einem kleinen Topf erwärmen, Reiscuisine unter ständigem Rühren zugeben, zum Schluss die Hefeflocken beimengen. Mit Salz und Pfeffer, ev. Suppenwürze, abschmecken. Alles über den Auflauf gießen und im vorgeheizten Rohr (200°C) ungefähr 20 min. überbacken. Für „Allesesser“ geht natürlich auch ein darüber geriebener Parmesan, um die Kruste etwas krosser zu bekommen.

Aus dem Rohr nehmen, kurz ausdampfen lassen und in Stücke schneiden. Auf Teller mit buntgemischten Blattsalat anrichten – Schnittlauchhalme zur Garnierung darüber legen und die traditionelle Gründonnerstagsspeise einmal anders genießen.

 

Obstsalat mit veganer Vanillesoße

 

img_1164-3.jpg

Wir alle freuen uns schon riesig auf die vielen bunten Beeren, die bald auf unseren heimischen Bauernmärkten angeboten werden. Bis dahin wird aber noch ein bisschen Zeit vergehen und wir sollten das Obst, das uns momentan von der Natur geschenkt wird vernaschen. Ebenso möchte ich meinen Tiefkühlschrank vom Früchteschatz des letzten Erntejahres befreien. Ich hatte noch wahnsinnig viele Weichseln und Äpfel übrig. Letztere sind noch als Kompott im Schrank gewesen. Verfeinert mit einer Vanillesoße, ein Nachspeisentraum, der ohne Bauchweh genossen werden kann – ich liebe Vanillesoße!

Was wir brauchen:

  • 2 reife Bananen, in Scheiben geschnitten
  • 2 reife Birnen oder Äpfel, in feine Stücke geschnitten oder in Kompottform
  • eine handvoll Weichseln – aufgetaut und entkernt
  • 4 Datteln, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Zitrone, davon einige Tropfen Saft und die abgeriebene Schale

Für die vegane Vanillesoße:

  • 60 g Cashewkerne, natur
  • 100 ml Wasser
  • 1/2 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Agavendicksaft – für nicht VeganerInnen Honig

Wie ich es mache: Geschnittenes Obst in Dessertgläser füllen und gleich mit Zitronensaft und -schale vermengen, sodass das Obst seine frische Farbe behält. Die Datteln untermischen.

Für die Soße alle Zutaten im High Speed Blender auf mittlerer Stufe (60″) fein mixen. Falls einige Nussstückchen noch vorhanden sind, diese beim Eingießen in ein Kännchen mit einem Teesieb zurückhalten.

Den Obstsalat mit der Vanillesoße übergießen und rasch servieren. Schmeckt lecker süß und ist ohne Reue zu genießen…


Auf einen Genuss in unserer „fairen Küche / fair kitchen“

eure Martina