So schmeckt mein grüner Mai

Halli-Hallo! Schön, dass du dabei bist und dir die Zeit nimmst. Danke dafür! 🙂 Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade auf der Welt bist.

Vor einiger Zeit habe ich dir mein saisonales Superfood, die Brennnessel, vorgestellt und heute möchte ich dir ein Rezept für einen grünen Powersaft mit ihr schicken. So lange du die oberen Blätter abschneidest, kommen immer wieder frische, junge Blättchen nach. Diese nehme ich für die Rohkost im Smoothie, denn dann bleiben alle Vitamine erhalten. Keine Angst wegen der brennenden Härchen! Diese werden durch den Mixvorgang inaktiv gemacht, d.h. es besteht keine Gefahr einer Verletzung und kein Brennen. Das garantiere ich dir. 😛

 

Wildkräuter-Smoothie

Was wir für zwei Gläser á 200 ml brauchen

Kräuter Smoothie_01_02

  • eine Hand voll Brennnessel, gewaschen
  • 4 bis 5 Blätter von der Schafgarbe, gewaschen
  • 2 Blättchen Gundelrebe, gewaschen
  • eine kleine Hand voll Spinat (vom Bauernmarkt), gewaschen
  • Apfel- oder Quitten-Kompott, als Süße, vom Vorjahr zum Aufbrauchen

Wie ich es mache und in 10 Minuten servierfertig bin

Frisch gesammelt, die Brennnesseln bitte mit Vorsicht 😛 , Handschuhen und Schere ernten, und dann alles kurz abgespült in den Blender geben. Das restliche Grünzeug ebenso kurz waschen und dazu mengen. Ich habe dieses Mal meinen Vorrat an Quitten-Kompott geleert und dieses für die Süße dazugemischt. Alles kurz fein mixen. In Trinkgläser füllen und den Wild-Kräuter-Smoothie genießen.

Kräuter Smoothie_01_01

 

Mein Gesundheitstipp für dich

♥ Genieße jetzt in der warmen Jahreszeit, so oft wie möglich, Rohkost in Form von Salaten, Fingerfood oder Smoothies. 

♥ Sei mit dem Obst in deinen Smoothies sparsam. Obst enthält eine Menge Fruchtzucker und der ist auch Zucker.

♥ Du nimmst die saisonalen wilden Kräutln? Dann sei dir über deren Wirkung bewusst:

♥ Brennnessel (Urtica urens): Blut reinigend, erhöht die Ausscheidung von Harnsäure (bei Gicht!).

♥ Schafgarbe (Achillea millefolium): Appetit anregend, bei Magenverstimmung Krampf lösend.

♥ Gundelrebe (Glechoma hederacea): Magen wirksam, entzündungshemmend, Schleim lösend, Blase und Niere anregend, fördert den Stoffwechsel.

♥ Du kannst die wilden Kräutln nicht eindeutig bestimmen? Frag jemanden, der sich auskennt, denn nicht alles, was wunderschön aussieht, ist auch genießbar …

Quelle: Die Kraft der Pflanzen (Barbara Olesko, 2010)

Die Brennnessel ist viel mehr, als nur das ungeliebte Unkraut in deinem Garten. Trau dich drüber und genieße es noch in den nächsten Tagen in ihrer ursprünglichen rohen Form.


Auf einen gesunden Maiausklang

deine Martina


Bruschetta einmal anders: steirisch und mit Hirsebrot von SMART BREAD

Servus! Schön, dass du bei mir reinschaust und mitliest. Danke für deine Zeit! Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade auf der Welt bist. 🙂

Während meine Hocksitz-Challenge noch voll im Gange ist, möchte ich dich bereits jetzt auf unsere nächste Herausforderungswoche 2020 einstimmen! Kannst du dich noch daran erinnern? Ja, genau! Unser Ziel: Wir ernähren uns eine Woche lang getreidefrei!

Daher kommt heute bereits eine kleine Kostprobe, was alles erlaubt sein wird. Hier eine Vorspeise oder ein Abendessen mit Hirsebrot und einem deftigen Apfel-Zwiebel-Aufstrich. Alles warm serviert, kannst du es bereits jetzt schon an den lauen Abenden in deinem Garten oder auf deinem Balkon genießen. Zusammenkünfte sind ja bereits in kleinem Rahmen erlaubt und daher ist dieses steirische Bruschetta-Rezept ein guter und vor allem gesunder Snack / Fingerfood bei deiner ersten Gartenparty. Wir sollten schön langsam wieder in die Normalität zurückkehren, meine ich. 🙂

 

Steirische Bruschetta mit Apfel-Zwiebel-Aufstrich

 

Bruschetta_9660

Das Hirsebrot ist nicht nur für Allergiker (Zöliakie), sondern für jeden von uns, ein perfekter Weizenbrot-Ersatz, wenn du es nicht täglich isst. Hirse kam, wie Teff und Amarant, erst in den letzten tausend Jahren auf den menschlichen Speiseplan. Sie alle sind Süßgräser (Poaceae) und sind daher sehr kohlenhydratlastig und peitschen deinen Blutzucker in die Höhe. Also genieße Hirse mit Maß und Ziel.

Hirse hat jedoch viele positive Eigenschaften und Inhaltsstoffe, die deinem Körper gut tun.

Was wir für 12 bis 14 Stück Bruschetta brauchen

  • 2 Stück SMART BREAD Hirse, aus dem Reformhaus (z.B. Bioherz in Andritz)
  • 100 g säuerliche Äpfel, geschält, klein gewürfelt
  • 150 g Zwiebeln, geschält, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • 50 vegane Butter oder Margarine
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • Pfeffer, Salz, 1 Spritzer Tabasco
  • eine Hand voll Knoblauch-Sprossen, selbstgemacht
  • einige Apfelspalten, zum Garnieren

Wie ich es mache und in 20 Minuten servierfertig bin

Die Butter oder die Margarine in einer Pfanne vorsichtig erhitzen. Die Zwiebeln, gemeinsam mit der Knoblauchzehe und der Hälfte der Sonnenblumenkerne anrösten. Dann erst die Äpfel untermengen und kurz mitrösten. Die restlichen Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne mit dickem Boden ohne Fett anrösten und beiseite stellen. Beides kurz abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das SMART BREAD Hirse in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Toaster legen bis es kross ist.

Nun das Gemüse mit einem Pürierstab pürieren und mit Pfeffer, Salz und Tabasco abschmecken. Noch warm auf die heißen, getoasteten Brotscheiben streichen und mit Knoblauch-Sprossen, den restlichen Sonnenblumenkernen und kleinen Apfelstücken garniert servieren.

Dazu passt ein Gläschen Rotwein wunderbar. Ob du diese steirischen Bruschetta nun als Vorspeise servierst oder als Fingerfood auf deiner Gartenparty deinen Gästen auftischst, du wirst sehen, es wird ihnen ausgezeichnet schmecken.

Die Knoblauch-Sprossen sind leicht selbst gemacht: die Samen über Nacht in Wasser einweichen und dann in ein Sprossenglas kopfüber stellen. Täglich vorsichtig spülen und nach 7 bis 8 Tagen kannst du sie ernten. Mach gleich mehr davon, damit du sie über deinen Salat oder andere Gerichte streuen kannst. Sie geben dem Ganzen eine leicht-feine Schärfe.

Bruschetta_9663

Mein Gesundheitstipp für dich

♣ Hirse hat einen hohen Anteil an Kieselsäure und pflegt deine Haut, Haare und Nägel. Früher sagte man, dass du dich mit Hirse schön essen kannst …

♣ Hirse liefert Magnesium und Eisen: 100 g Hirse haben 123 mg Magnesium und  ebenso 7 mg Eisen.

♣ Hirse ist eigentlich glutenfrei. Schau aber trotzdem immer auf die Verpackung, denn wenn es in einer Fabrik gemeinsam mit glutenhältigen Lebensmitteln erzeugt wird, kann es ein Problem sein.

♣ Äpfel und Zwiebel gibt es bei uns in Österreich das ganze Jahr über regional. Mit dem Kauf am Bauernmarkt unterstützt du unsere Wirtschaft! Bitte mach mit!!

♣ Wenn du in deiner Küche ZERO WASTE Rezepte herzauberst, dann lebst du nachhaltig und bist für unsere Zukunft eine wahre Heldin / ein wahrer Held! 

♣ Selbstgemachtes ist Gekauftem immer zu bevorzugen! Also ran an die Messer und Töpfe und gutes Gelingen dabei!! ♥

 


Auf ein erholsames Wochenende im Kreise deiner Lieben!

G’sunde Grüße

Martina


6 gute Gründe, warum die Brennnessel kein Unkraut ist

Servus! Danke, dass du hier bei mir rein klickst und mitliest. Und danke für deine Zeit. Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade in der Welt bist. 🙂

Wenn der Röhrlsalat in zu große Blätter für den Genuss übergeht und die gelbe Quastelblüte sich in eine Pusteblume verwandelt, um sich von selbst zu vermehren, dann kommt die Brennnessel gerade richtig aus der Erde, um nun auf unserem Tisch, verfeinert mit unterschiedlichsten Zutaten, zu landen. Von vielen wird dieses Wildkräutel fälschlicherweise als Unkraut betitelt. Sie kann aber viel mehr. <3 Ich werde dir etliche Verwendungsmöglichkeiten schmackhaft machen und würde mich freuen, wenn du diese dunkelgrüne, auf der Haut juckende Pflanze, ab sofort mit anderen Augen siehst.

Brennessel_9549

Meine Gartenbesuche enden immer mit dem Sammeln von ein paar Wildkräutern. Dazu zählt seit einiger Zeit die Brennnessel, die ich immer mit Schere ernte, Handschuhe sollten es ebenso sein. Und doch schaffe ich es Mal für Mal wieder und bekomme die böse Erfahrung der brennenden Flüssigkeit zu spüren, die sich in den glasharten Haaren auf den Blättern befindet und welche bei Berührung abbrechen und die Flüssigkeit in die Haut dringen lässt. Das vergeht aber schnell, wenn du deine Spucke drauf tust. 😛

 

Große Brennnessel – Urtica dioica / Kleine Brennnessel – Urtica urens

Blicken wir in der Geschichte zurück, dann ist die Brennnessel eine der Pflanzen, die am längsten in der Medizin verwendet wurde und bisweilen von naturheilkundlichen TherapeutInnen noch immer wird. Pedanios Dioskurides, griechischer Arzt aus dem 1. Jhdt., empfahl sie gegen vielerlei Krankheiten. So gegen Arthritis, Ekzeme oder Gicht.

Meine 6 guten Gründe für deine Gesundheit

♥ 1. guter Grund für die brennende Nessel

Sie ist reich an Vitamin A und C, macht aus dir einen strahlend schönen Hauttyp (Vit. A) und stärkt dein Immunsystem (Vit. C).


♥ 2. guter Grund für die brennende Nessel

Sie enthält außerdem Kalium – dieser Mineralstoff ist für die Energie, Herz, Kreislauf und Muskeln essentiell. Kalium hilft bei der Energieproduktion und hält den osmotischen Druck in der Zelle stabil (gemeinsam mit Phosphat und Proteinen) und ist gleichzeitig der Gegenspieler des Natriums.

Sie enthält weiters Magnesium, Eisen, Kieselsäure, Flavonoide und Schwefel.


♥ 3. guter Grund für die brennende Nessel

Die Kräuterheilkunde gibt ihr entschlackende, harntreibende und blutreinigende Eigenschaften, daher wird Brennnesseltee in allen Frühjahrs- oder Fastenkuren getrunken. Ebenso als unterstützende Therapie bei rheumatischen Beschwerden, Arthrose und Arthritis, sowie bei Harnwegserkrankungen, zum Durchspülen.


 

Brennessel_9526q

♥ 4. guter Grund für die brennende Nessel

Sie gehört zu den ersten Wildkräutern, die wir im Frühjahr ernten können und ein Kraut, bei dem wir alles verwenden dürfen. Angefangen von den zarten Trieben, die bereits im April zu finden sind, bis hinein in den Herbst (September/Oktober), wo wir die Samen als Powerfood verwenden können. Mittlerweile gibt es bereits diese Brennnessel-Nüsschen auch in Plastikverpackung zu kaufen …

Aus den ersten zarten Blättern kannst du wundervolle grüne Smoothies mixen. Werden die Blätter größer, ergeben sie püriert eine andere Art von Spinat oder eine wohlschmeckende Suppe, zusammen mit dem Giersch ergänzt sie sich perfekt. Wenn dir Blätter übrig bleiben, trockne sie und verwende sie als Teeaufguss im Winter. Die Samen sammelst du ebenso für den Winter, wo du sie über deinen Salat streust, so wie exotische Beeren, die du dann nicht mehr benötigst. 🙂

Diese Nüsschen, die Früchte der Brennnessel quasi, galten schon im Mittelalter als Aphrodisiakum. Sie regen nicht nur den Stoffwechsel an, sondern kräftigen alles in deinem Körper. Probier mal!


♥ 5. guter Grund für die brennende Nessel

Ob Sonne oder Schatten, ob Garten oder Ödland. Sie ist bei ihrem Standort nicht wählerisch. Sogar wenn Bauschutt wieder in die Natur integriert werden soll, hilft sie dabei. In meinen Gärten (ich habe 2 kleinere), hat sie sich von selbst angesiedelt und dafür bin ich dankbar. Sie liebt einen feuchten und humosen Boden, also vergiss nicht zu gießen. Nimm sie als pflegeleichtes Wildkräutl auf in deinen Garten oder auf deinen Balkon. Sie wird als natürliches Düngemittel in Form von Brennnesseljauche für andere Pflanzen verwendet, die sie ebenso stärkt, wie deinen Körper. Wenn du zerschnittene Blätter unter deine Paradeiserwurzeln legst, gedeihen die Paradeiser besser. Du siehst, sie ist ein wahres Multitalent.


♥ 6. guter Grund für die brennende Nessel

Wenn du dieses Wildkraut in deinen Speiseplan aufnimmst, bist du 100 % ZERO WASTE und entlastest damit deine und meine Umwelt. „Gretl von Schweden“ wird eine Freude mit dir haben – ich auch!! Würzt du deine Speisen mit den Samen, dann praktizierst du CLEAN EATING! Auch hier ein Daumen hoch für dich.

 

Brennessel_9526

Quelle: Kulinarische Geschenke aus der Natur (Usch von der Winden) / Pschyrembel Naturheilkunde und alternative Heilverfahren (De Gruyter) 2011 / Die Kraft der Pflanzen (Barbara Olesko) 2010.

Auf, in einen grünen Mai!

G’sunde Grüße

Martina


Muttertag und ein Granatapfel-Trauben-Granita als eiskalte Überraschung

Servus. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Muttertags-Blogpost liest. Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du auf der Welt gerade bist.

Am Sonntag ist Muttertag und ich werde ihn mit meinen Lieben genießen. Was wirst du machen? Hast du schon alles eingekauft und vorbereitet? Oder bist du so wie ich, die alles in der letzten Minute macht und sich einredet, dass sie diesen Druck braucht, um in Höchstform aufzulaufen. Falls dies der Fall ist, habe ich hier noch eine tolle Dessertvariation für deine Muttertagsfeier. Voriges Jahr habe ich dir meine Mandel-Erdbeer-Torte ans Herz gelegt und dieses Mal wird es wieder ein Traum in Rot sein. Zwar nicht erdbeerrot, sondern ein wunderbares granatapfelrot.

 

Granatapfel-Trauben-Granita

 

GranGranita_9452

Wenn du diese kühle Köstlichkeit mit deiner Mama oder mit deinen Kindern genießt, könntest du ein lustiges Gesprächsthema beginnen, indem du in die Runde fragst, wie viele Fruchtkerne in einem einzigen Granatapfel enthalten sind? Na, wie viele sind es? Bitte rate, bevor du weiterliest … Wenn du der biblischen Überlieferung glaubst, dann sind es 613 Kerne, so viele, wie das Alte Testament Gesetze hat. In echt nachgezählt sind es rund 400! 😛 Du glaubst mir nicht, dann hast du vor dem Herstellen dieses Granitas hoffentlich viel Zeit, um es zu überprüfen. 😛

Auf jeden Fall wirst du überrascht sein, wenn du einen Granatapfel zum ersten Mal schälst. So war es bei mir! Die Kerne sitzen dicht an dicht in den Kammern, die wiederum in Spalten angeordnet sind. Es sieht zwar ein wenig durcheinander aus, ist aber perfekt konzipiert. Diese Hülle ist nicht essbar, die Trennwände ebenfalls nicht, aber dafür sind die Kerne umso saftiger und gesünder. Ein Muss an einem Frauentag, wie es der Muttertag ist …

 

Was wir für 6 Portionen brauchen

 

  • 5 Bio-Granatäpfel
  • 4 EL Hagebuttenaufstrich
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 500 ml roter Bio-Traubensaft aus der Pfandflasche (Reformhaus z.B. Bioherz)
  • 2 Limetten
  • ein paar Minzeblättchen zum Garnieren

Wie ich es mache und in 25 Minuten (plus 5 Stunden Gefrierzeit) servierfertig bin

Bei den Granatäpfeln die obere Kappe jeweils kreisrund abschneiden und dann entlang der weißen Trennwände einritzen beziehungsweise einschneiden. Dann kannst du leicht die einzelnen Spalten gut herausbrechen. Die Kerne mit den Fingern auslösen. Lege ein paar Kerne für die Garnierung zur Seite, die anderen kommen in einen Topf. Hagebuttenaufstrich und Zucker untermischen. 150 ml vom Traubensaft drübergießen und alles etwa 5 Minuten köcheln. Die warme Masse kurz mit dem Mixer pürieren, durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen.

Die Limetten auspressen und den restlichen Traubensaft (350 ml) mit der Granatapfelmasse verrühren. Die dickflüssige Masse in einen tietkühl-tauglichen, flachen Behälter geben und in den Tiefkühlschrank stellen. In der ersten Stunde ruhen beziehungsweise gefrieren lassen. Dann alle 30 bis 45 Minuten die Masse mit einer Gabel mehrmals von außen nach innen schieben, damit Kristalle entstehen.

Wenn das Granatapfel-Trauben-Granita festgefroren ist, in Gläser füllen und mit Minzeblättchen und den restlichen Granatapfelkernen garniert servieren.

Bei einem feierlichen Pläuschchen mit deiner Mama in vollen Zügen genießen. 🙂

GranGranita_9462

 

 

Mein Gesundheitstipp für dich

♥ Kaufe Granatäpfel immer reif, denn sie reifen nicht nach, so wie ihr Namensverwandter, der Apfel oder auch die Birne.

♥ Granatäpfel sind wochenlang haltbar, im Kühlschrank sogar mehrere Monate. Die Schale ist immer trocken.

♥ Die Granatapfelkerne kannst du gerne einfrieren, sie erhalten ihren Geschmack und ihr perfekt rotes Aussehen. Damit sie nicht verkleben, friere sie zuerst einzeln auf einem Blech ein. Nach einem Tag fülle sie in ein Glas um.

♥ Wenn du in der warmen Jahreszeit Lust auf Eis hast, kannst du es in dieser Granita-Form, wie oben im Rezept, leicht selbst machen. Es muss nicht immer gekauft werden …

♥ Wenn du es aus Bio-Produkten herstellst und auf den weißen Industriezucker verzichtest, ist diese Süßspeise sogar ein clean-eating Rezept!!

♥ Granita ist eigentlich eine sizilianische, gefrorene Süßspeise, mit einer Sorbet ähnlichen Konsistenz. Aus dem Lateinischen abgeleitet bedeutet Granita – granum – Korn, was auf die körnige, kristalline Form der Süßspeise hinweist. Granita war zu Beginn eigentlich ein aus Zuckersirup und viel frisch gepresstem Zitronensaft hergestelltes Dessert, welches jetzt in allen Geschmacksvarianten serviert wird. 

♥ Beim Granita brauchst du genug Zeit, um es im Tiefkühler in die richtige Form zu bringen. Verzweifle nicht gleich. Ich lasse das Granita sogar über Nacht richtig anfrieren. Also sei gut organisiert 🙂

♥ Wenn du den Traubensaft in der Pfandflasche kaufst, denkst du nicht nur an deine Mama, sondern auch an deine Kinder und deine / ihre Umwelt und das Rezept wird noch dazu ZERO WASTE!

 

GranGranita_9467


An alle Mamis da draußen, wie ich: genießt euren Tag! Ich werde es auf jeden Fall tun!!

An alle Sternenmamas da draußen, wie ich: viel Kraft! Ich habe sie!

An alle Kinder da draußen, wie ich: seid ganz lieb zu euren Mamas, sie verdienen es!

Einen lieben Gruß

Martina


#5 Vollmond-Fastentag

Servus! Schön, dass du wieder auf meinem Blog bist und danke für deine Zeit. Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade in der Welt bist. 🙂

Wie die Zeit vergeht! Wir haben morgen den nächsten wunderbaren Vollmond auf unserem Himmel zu bewundern und können von seiner Kraft profitieren, wenn wir einige Sachen tun und andere dafür weglassen. So ist das Weglassen für morgen mit der Nahrung gemeint. 😛 Hast du die letzten Male dieses Wasserfasten oder Intervallfasten mitgemacht? Wie ist es dir dabei ergangen? Die Kommentare und Emails, die ich bekommen habe, motivieren mich, mit diesem Gesundheitstipp an dich weiterzumachen. Danke für deine Erfahrungsberichte und netten Worte. Und ein spezielles Danke an Mr. Move it!®, alias Masara Dziruni, der mit voller !¡Move-Motivation¡! jedesmal dabei ist, mich schon ein paar Tage davor kontaktiert und von seinen Erfahrungen berichtet. Er betreibt an seinen Wasserfasten-Tagen Hochleistungssport – stundenlanges Rennradfahren (über 100 km). Wow, ich bin begeistert! Du siehst also, was alles möglich ist …

Fasttag_200507

Heute gibt’s einen kleinen Exkurs in die Wissenschaft und den vor Kurzem entdeckten Stoff „Spermidin“, welcher der Stoff der Jugend sein soll. Warum? Spermidin und Fasten haben auf deinen Körper die gleiche Wirkung! Beides kurbelt dein Zellrecycling an und sorgt dafür, dass durch dieses Ausmisten der fehlerhaften oder nicht mehr gebrauchten Stoffe in deinen Zellen, dein Körper gereinigt, entgiftet und verjüngt wird. Dieser Prozess der Wiederverwertung alter Zellbestandteile wird als Autophagie bezeichnet und wurde schon vor einiger Zeit vom Japaner Yoshinori Ohsumi erforscht. Der Zellbiologe hat für diese Entdeckung im Jahr 2016 den Nobelpreis erhalten. In den darauffolgenden Jahren wurde intensiv daran geforscht, wie dieses Fasten durch verschiedenste Stoffe abgelöst werden könnte. Und so kam nun das Spermidin auf den Teller. 😛

Spermidin ist ein natürlich vorkommendes Polyamin (= organische Verbindung), das in vielen Lebensmitteln, aber ebenfalls in Spermien (ja, daher der Name), wo es als erstes entdeckt wurde, vorkommt.

Die intensive Forschung fand nun dieses Spermidin in vielen Lebensmitteln. Und isst du nun Nahrungsmittel wie Pilze, Käse, Äpfel, Weintrauben und Grapefruits, Kichererbsen oder Pinienkerne, die einen hohen Gehalt an Spermidin haben, dann kannst du deinen Autophagieprozess ankurbeln und damit deine Zellalterung ebenso beeinflussen.

Einige Firmen haben daher natürlich schon den Braten gerochen (passend zum Fastenblog 😛 ) und Spermidin in unterschiedlichster Form als Nahrungsergänzungsmittel, quasi als Jungbrunnen, in ihre Produktpalette aufgenommen. Für mich schon ein bisserl aberwitzig, weil die Natur uns alles bietet und wir nur mit einem natürlichen Hausverstand unseren Weg gehen sollten, dann haben wir alles, was wir für ein langes und gesundes Leben brauchen.

So gehört zum Tag die Nacht, zur Sonne der Mond und zum Essen das Fasten als Pendant! Ganz nach dem Prinzip von Yin und Yang.

 

vollmond

Foto: Juliane Croce

 

Und ich bleibe dran, dass ich dir den einen Vollmond-Fastentag im Monat ans Herz lege und dich motiviere, mitzutun, mitzufasten. Ich würde mich echt freuen.

 

Mein Gesundheitstipp für dich

>> Die Autophagie ist ein Mechanismus, der eine Selbstreinigung deiner Zellen darstellt.

>> Durch Fasten erreichst du auf natürlichem Wege und garantiert diesen Entrümpelungsvorgang in deinen Zellen, die dadurch verjüngt werden und dich gesund halten. Absolutes ZERO WASTE!!

>> Möchtest du deine Ernährung dazu verwenden, um länger jung und fit zu bleiben, dann greife nach deinem Fastentag täglich zu folgenden Lebensmitteln …

>> Laut focus online ist in folgenden Nahrungsmitteln ein hoher Anteil an Spermidin:

♣ Champignons, Kräuterseitlinge

♣ Weizenkeime, Pinienkerne

♣ Äpfel, Grapefruit, Weintrauben

♣ reifer Käse

♣ Sojabohnen und Kichererbsen.

>> Der Kurier online gibt noch dazu:

♣ Nüsse

♣ Mango

♣ Brokkoli, Erbsen, Spinat und Sellerie.

>> Trotz alle dem: Bleib dir und deinem monatlichen Fastentag treu, denn:

Fasten wirkt! ♥

Bitte vormerken: nächste Vollmond-Fastentage sind am Freitag, 5. Juni, Sonntag, 5. Juli und Montag, 3. August! Wenn du dich darauf einstellst, gelingt dir das Fasten bestimmt.

Quelle: Med Uni Innsbruck: https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/719834.html 2020 / focus online: https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/spermidin-in-lebensmitteln-mit-lebensmitteln-aus-ihrer-kueche-so-profitieren-sie-vom-fasten-effekt-ohne-zu-hungern_id_8580097.html 2016 / kurier online: https://kurier.at/leben/nicht-nur-im-sperma-spermidin-haelt-jung-sagen-forscher/400060289 2018.

Auf einen erfahrungsreichen Vollmond-Fastentag

deine Martina

 


Mahlzeit aus meiner veganen Suppenküche

Servus! Schön, dass du dir wieder die Zeit nimmst und bei mir dabei bist. Danke dafür! Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade in dieser Welt bist.

Auf unserem Plan steht in der nächsten Woche unsere zweite Herausforderung!! Wobei ich weiß, dass dein Leben gerade jetzt Herausforderung genug ist. Für uns alle! Ich hoffe, du bist trotzdem dabei, obwohl nun die Gegebenheiten sich verändert haben. Genau betrachtet, ist die momentane Welt- und Lebenslage aber ein perfekter Zeitpunkt, um über unsere Ernährung nachzudenken und diese Schritt für Schritt in die richtige und damit „artgerechte“ Richtung zu lenken. „Unsere“, damit meine ich die Ernährung der 1. Welt, wo wir ÖsterreicherInnen und EuropäerInnen insgesamt dazuzählen.

Um dir diese Herausforderung so schmackhaft wie möglich zu machen, war ich am Wochenende einen ganzen Tag in meiner „Hexenküche“ und kann dir nun diese vier veganen Suppen wärmstens empfehlen. Habe sie also in der nächsten Woche auf deinem Speiseplan. ;-P

4ersuppe_8520

Ob nun die cremige Kichererbsensuppe, die ich liebend gerne mit dem Paleo Mandelbrot von SMART BREAD und einem Gänseblümchen serviere, oder die scharfe Frühlingssuppe mit Bärlauch, die den Frühlingsbeginn ankündigt, oder die südländisch anmutende, leicht bekömmliche Suppe mit Fenchel oder noch einmal das Weißkraut -Wintergemüse verarbeitende Rezept der Weißkrautsuppe mit Kurkuma – sie alle sind ein Hit! Die Wurzel Kurkuma hat in der gesunden Küche ihren Fixplatz eingenommen und ihre besten Effekte erbringt sie in Kombination mit dem Pfeffer. Sie ist eine wahre Wunderknolle, da ihr eine entzündungshemmende, antioxidative, entgiftende und verdauungsfördernde Wirkung zugeschrieben wird.

Du möchtest mehr Information über die Wunderwurzel Kurkuma, dann lies doch in den tollen Artikel von Lebensfreude aktuell rein https://www.lebensfreude-aktuell.de/kurkuma/ 

Viel Freude beim Reinschnuppern …

Kichererbsensuppe

 

Kisuppe_8540

Was wir für 4 Portionen brauchen

  • 2 Gläser Kichererbsen, abgetropft
  • 150 g Süßkartoffeln, geschält, in Stücke geschnitten
  • 1 Stange Sellerie, gewaschen, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, geschält, in Ringe geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Apfelsaft
  • 250 ml pflanzliche Cuisine (z.B. Hafer)
  • ½ – 1 EL Zitronensaft
  • einen Schuss Reiswein

Für die Garnierung

  • eine Scheibe Paleo-Mandelbrot von SMART BREAD, in Stücke geschnitten, angebraten
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Gänseblümchen, gewaschen

Wie ich es mache und in 30 Minuten servierfertig bin

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Süßkartoffel und Selleriestücke darin 5 Minuten andünsten. Den Knoblauch beimengen und kurz mitdünsten. Danach den Agavendicksaft übergießen und kurz karamellisieren lassen.

Mit Gemüsebrühe aufgießen und die Kichererbsen sowie den Apfelsaft beimengen. Alles zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ungefähr 8 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Paleo-Mandelbrot in einer kleinen Pfanne mit heißem Olivenöl kurz kross anbraten. Beiseite stellen.

Die Hafercuisine zugießen und die Suppe mit einem Pürierstab fein mixen. Mit Salz, Zitronensaft und Reiswein abschmecken. In Suppenschalen füllen und mit dem Paleo-Mandelbrotstücken und Gänseblümchen garniert servieren.

 

Bärlauchsuppe

 

Bärsuppe_8549

Was wir für 4 Portionen brauchen

  • 4 Bund Bärlauch, gewaschen, grob geschnitten
  • 1 Zwiebel, geschält, in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • 25 g Mehl (Buchweizenmehl)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml pflanzliche Cuisine (z.B. Hafercuisine)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Garnierung

  • Schnittlauch
  • rosa Pfeffer

Wie ich es mache und in 20 Minuten servierfertig bin 

Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen und die Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Den gehackten Bärlauch dazugeben und alles 10 Minuten zugedeckt köcheln. Dann den Knoblauch beimengen, sowie mit der Cuisine abschmecken und alles fein pürieren. Mit Schnittlauch und dem rosa Pfeffer garnieren und sofort servieren. Achtung: die Suppe wird sehr dünnflüssig – ich hab’s aber gerne so …

 

Fenchel-Erdäpfel-Suppe mit Paradeiser

 

Fenchelsuppe_8555

Was wir für 4 Portionen brauchen

  • 300 g Fenchel mit Grün, gewaschen, in Stücke geschnitten
  • 400 g mehlige Erdäpfel, geschält, gewürfelt
  • 300 g Paradeiser, in Stücke, aus dem Glas (zu dieser Jahreszeit 🙂 )
  • 1 große Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle 
  • ½ – 1 TL Koriandergrün, einige Koriandersamen im Mörser zerstoßen

Zur Garnierung

  • eine Hand voll Cashewkerne, grob gehackt und geröstet
  • Koriandergrün

Wie ich es mache und in 35 Minuten servierfertig bin

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, dann die Fenchelstreifen und die Erdäpfelwürfel zugeben und unter ständigem Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Koriander, Salz und Pfeffer einstreuen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

Jetzt noch die Paradeiserstücke beigeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die grob gehackten Cashewkerne in einer kleinen Pfanne mit dickem Boden auf großer Hitze ohne Fett anrösten. Daneben stehen bleiben, heißt die Devise und ständig umrühren, bis die Nüsse leicht angebraten sind. Beiseite stellen.

Die Suppe mit einem Pürierstab fein mixen, in tiefe Teller anrichten und mit den Cashewkernen und dem Koriandergrün garniert servieren.

Weißkraut-Suppe mit Kurkuma

 

Krautsuppe_8569

Was wir für 4 Portionen brauchen

  • ½ Kopf Weißkraut, geschabt
  • 2 Zwiebeln, geschält, in Ringe geschnitten
  • 1 säuerlicher Apfel, mit der Schale, in Stücke geschnitten
  • 1 Erdäpfel, geschält, in Stücke geschnitten
  • 1 bis 1½ Stücke Kurkumawurzeln, geschält, in Stücke geschnitten
  • ½ TL Paprikapulver edelsüß
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Weißwein (z.B. Grüner Veltliner)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • pflanzliche Cuisine (z.B. Reis oder Hafer) zum Verfeinern

Für die Garnitur:

  • Apfelchips beziehungsweise getrocknete Apfelstücke, selbstgemacht
  • Kresse

Wie ich es mache und in 30 Minuten servierfertig bin 

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel anschwitzen, dann das restliche Gemüse beigeben und kurz mitdünsten. Kurkuma und Paprikapulver dazumengen und mit dem Wein ablöschen. Kurz alles durchmengen und danach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Suppe zugedeckt ca. 10 Minuten schwach köcheln lassen. Die Suppe grob pürieren und nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Du kannst die Suppe ebenso stückelig servieren. Ich liebe sie grob püriert! In Suppenschalen füllen und mit Kresse und Apfelchips garniert servieren.

Du kannst die Apfelchips leicht selber machen. Dazu einfach einen Apfel in kleine Stücke oder feine Streifen schneiden, aufgelegt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, legen und auf 100° C im Backofen trocknen. Wenn du die Apfelchips selber machst, solltest du mit ihnen deine Zubereitung dieses Gerichts beginnen.

Mein Gesundheitstipp für dich

♣ Du brauchst für deine Suppen weder Butter noch Schlagobers (Sahne 🙂 ) – lebe eine Woche vegan!

♣ Verwende frische Kräuter, bereite diese erst kurz vor der Verwendung zu, z.B. Koriandersamen mörsern – so kannst du das volle Potential nützen!

♣ Schau so gut es geht auf Bio-Qualität UND kaufe in der momentanen Weltlage unbedingt in deiner Nähe am Bauernmarkt oder im Reformhaus – deine Umgebung wird es dir danken!

♣ #schauaufdich … ich schau auch auf dich <3 – ich helfe dir gerne!

Rette nicht die Welt, sondern einfach nur dich – dann kommen wir dem großen Ganzen ein Stückchen näher!


Lass uns die Veränderung gemeinsam meistern!

Genieße deine Suppenküche,

Martina


Auf in ein ringelgrünes Wochenende – Löwenzahn-Smoothie

Servus! Danke, dass du wieder dabei bist. Ich freue mich über dein Reinlesen sehr. Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade in der Welt bist. 🙂

Wenn du trotz all der Corona-Krise den Blick auf die Natur erhalten hast, dann fällt dir bestimmt der dunkelgrüne Röhrlsalat auf, der jetzt in unseren Gärten wächst und auf jedem Bauernmarkt in deiner Umgebung angeboten wird. Für mich hängt dieses wilde Kraut mit Kindheitserinnerungen eng zusammen, denn als ich ungefähr 10 Jahre alt war, hatte meine Familie ein Wochenendhaus in Marhof bei Stainz, in der Oststeiermark. Der Bauernhof hatte ein kleines, separates Häuschen, in dem wir jedes Wochenende und den ganzen Sommer über gelebt haben. Ach, war das schön!! 🙂

Dort wurde genau um diese Jahreszeit, im März, immer schön fleißig der Röhrlsalat ausgestochen, kurz bevor er dann frisch gewaschen, mit Erdäpfeln und einem hart gekochten Ei auf unserem Tisch stand. Da waren dann die vielen tollen Vitamine drinnen, die uns gesund hielten. Wie ist das bei dir? Hast du auch ein Lieblingskraut aus deiner Kindheit? Eventuell verbunden mit deinem Lieblingsort? Hätte mir jemand damals gesagt, dass ich diesen Löwenzahn-Salat eines Tages trinken würde, hätte ich ihn wahrscheinlich für verrückt erklärt …

Und nun sage ich dir, bitte probier doch mal einen Smoothie mit Röhrlsalat! So ändern sich die Zeiten. 😛 Aber gerade jetzt, wo wir Vitamin C in hohen Dosen brauchen, ist es sinnvoll, die wilden, grünen Gemüse- und Salatsorten in einen Becher zu werfen, zu mixen und zu genießen. Perfekt, wenn du sie direkt davor aus deinem Garten ernten kannst.

Grüner Smoothie mit Löwenzahn

Röhrlsmoothie_8449

Was wir für 4 Gläser à 150 ml brauchen

  • eine Hand voll Spinat
  • eine Hand voll Röhrlsalat, aus deinem Garten oder vom Bauernmarkt
  • 3 kleine Kiwis, mit Schale, vom Bauernmarkt
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 3 Mandarinen, ohne Schale 🙂
  • 1 TL veganes Protein z.B. Reis Protein (optional)
  • eventuell Wasser zum Verdünnen

Wie ich es mache und in 10 Minuten servierfertig bin

Spinat und Röhrlsalat waschen und ein- bis zweimal durchschneiden oder reißen. Die Kiwis gut waschen, ich lass die Schale immer dran. Den Apfel waschen und vierteln, ebenso mit Schale. Die Mandarinen schälen und alles in den Blender geben, inklusive dem veganen Protein. Auf kleinster Stufe 35″ mixen. Wenn du es flüssiger haben möchtest, füge ein bisserl Wasser dazu und nochmals mixen. Alles in Gläser füllen und sofort servieren und genießen.

Ich liebe es, wenn ich die Smoothies mit Strohhalmen trinke, dieses Mal habe ich einen Bambus-Strohhalm aus Australien genommen. Ein Geschenk meiner Tochter, die gerade noch von „down under“ gut und gesund wieder in die Heimat eingereist ist. :-))

 

Mein Gesundheitstipp für dich

♥ Genieße nun täglich hochdosiert Vitamin C, welches in allen saisonalen Grüngemüse- und Salatsorten enthalten ist.

♥ Genieße es roh, damit du aus dem Vollen schöpfst.

♥ UND: bitte unterstütze unsere regionalen Bauern, die durch die Corona-Krise ebenso schwer betroffen sind, d.h. kaufe in deiner Umgebung am Bauernmarkt – heute Samsatg oder bei deinem Nahversorger. 🙂

♥ Dieser Löwenzahn-Smoothie ist zero waste und clean eating vom Feinsten!!


Lass es dir schmecken.

G’sunde Grüße, Martina


8 gute Gründe Röhrlsalat, alias Löwenzahn jetzt täglich aufzutischen

Servus! Schön, dass du heute wieder bei mir reinschaust und mitliest. Danke für deine Zeit. Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade in der Welt bist. 🙂

Um dich für die nächste Zeit gesund und fit zu halten, werde ich dir heute Lust auf mein momentanes Superfood machen: der Röhrlsalat, alias Löwenzahn! Auf den Bauernmärkten in deiner Umgebung wird er seit kurzem angeboten – greif zu, mach aus ihm eine wilde Zutat für deine Salate. Bist du so glücklich wie ich und hast selbst einen Garten? Dann geh vor die Türe und ernte ihn jeden Tag frisch. Jetzt! Du hast es nämlich in deiner Hand, ob du deine oberste Instanz gegen das CORONA-Virus, dein Immunsystem, stärkst und gesund durch die nächste Zeit kommst. Ich wünsche es dir sehr …

Löwenzahn – Taraxacum officinale 

So ziemlich das erste essbare Wildpflänzchen, das du auf den Wiesen mit Anfang März entdecken kannst, ist der Löwenzahn. Meist noch ohne gelbe Knopfblüte und somit perfekt als Salat zu ernten, mit einer leicht bitteren Würzkomponente. Hier bei uns in Österreich geliebt mit Erdäpfeln und einem hartgekochten Ei. Ich gebe ihn täglich auf meinen bunten Blattsalat und in jeden Smoothie, so zauberst du wunderbare clean-eating Köstlichkeiten herbei.

Loewenzahn_2

Foto oben: auf Gran Canaria entdeckter Verwandter, riesengroß und im Feber schon in voller Blüte

 

8 gute Gründe, warum gerade jetzt Röhrlsalat auf deinem täglichen Speiseplan stehen sollte

 

♥ 1. guter Röhrlsalat-Grund

Die ersten feinen Blätter des Löwenzahns kannst du jetzt zu Frühlingsbeginn in deinem Garten finden oder auf jedem Bauernmarkt kaufen. Sie enthalten das Provitamin A. Vitamin A ist nur in tierischen Lebensmitteln vorhanden. Seine Vorstufe, das Provitamin A, ferner als β-Carotin bezeichnet, findet man in Pflanzen. Dein Körper kann es in Vitamin A umwandeln und benötigt dieses dann für die Wachstumsregulation, für die Neubildung und Entwicklung von Zellen und Geweben, es ist wichtig für den Sehvorgang und gilt als Antioxidans.


♥ 2. guter Röhrlsalat-Grund

Die Blätter enthalten ebenso Vitamin B, welches für deine Energiegewinnung, für dein Nervensystem und deine Gehirntätigkeit von Bedeutung sind, sowie an deiner psychischen Ausgeglichenheit mitwirken.


♥ 3. guter Röhrlsalat-Grund

Röhrlsalat ist ein Vitamin C-Spender! Gerade jetzt im CORONA-Fall ist dieses C so essentiell für dein gut funktionierendes Immunsystem. Es ist ein Radikalenfänger, wirkt mit beim Aufbau von Kollagen, Carnitin, Tyrosin, etc., es fördert deine Eisenresorption.


♥ 4. guter Röhrlsalat-Grund

Die Gerb- und Bitterstoffe in den grünen Blättern wirken hervorragend auf deinen Verdauungstrakt, dabei kommt dein Stoffwechsel in Schwung, sie wirken krampflösend, appetitanregend, Gallen- und Magensaft anregend und entwässernd (daher sein französischer Name „Pis-en-lit“ und im Volksmund „Bettpisser“ 😛

Die ihn ihm enthaltenen ätherischen Öle wirken entzündungshemmend.


♥ 5. guter Röhrlsalat-Grund

Wenn der Röhrlsalat Knospen bekommt, kannst du ebenso diese kulinarisch verarbeiten. Gesammelt und in Essig eingelegt ergeben sie die köstlichen, falschen Kapern. Lässt du die Knospen zu den hellleuchtenden Puderquasten aufblühen, kannst du daraus ein wohlschmeckendes und noch dazu gesundes Gelee herstellen.


♥ 6. guter Röhrlsalat-Grund

Die gelbleuchtenden Blütenblätter kannst du dann im Sommer abzupfen und getrocknet in deine Salatkräutermischung geben oder sie sogar einfrieren und an dunklen Wintertagen über deine Gerichte streuen – sie bringen ein Gefühl des vergangen Sommers wieder. 🙂


♥ 7. guter Röhrlsalat-Grund

Der Röhrlsalat – Löwenzahn ist völlig ungiftig. Die Wurzel kannst du im Herbst, geschnitten und geröstet ausprobieren. Die milchige Substanz, die beim Pflücken aus dem Stängl austritt, schmeckt sehr bitter und hinterlässt an deinen Fingern eine Zeit lang braune Flecken. Damit ist der Röhrlsalat – Löwenzahn – ein zero waste Nahrungsmittel.


♥ 8. guter Röhrlsalat-Grund

Den Löwenzahn kannst du schier unbegrenzt, von März / April bis in den späten Herbst hinein kulinarisch in deinen Speiseplan aufnehmen, er ist herrlich-gesund für dich und unbeschreiblich wichtig für die Bienen und ihr Überleben. Daher sei dankbar, dass du ihn in deinem Garten hast und nütze ihn täglich!

Roehrl_8441

Du brauchst eine neue Idee für deinen grünen Smoothie? Hier gehts zum Rezept:

Auf in ein ringelgrünes Wochenende – Löwenzahn-Smoothie

 

Mein Gesundheitstipp für dich

Iss täglich ein paar Blätter vom Röhrlsalat, seine Saison ist begrenzt

>> als Wildkräutl auf deinen Blattsalaten,

>> als Beigabe zu deinen grünen Smoothies,

>> als Frühstücks-Auflage auf dein SMART BREAD Paleo-Brot! 

Du hast es in deiner Hand: stärke dich und deine oberste Instanz – dein Immunsystem – gegen CORONA!


Viele genussvolle Mahlzeiten wünscht dir,

Martina

Quelle: Kulinarische Geschenke aus der Natur (Usch von der Winden, Cornelia Rensen) & Pschyrembel Naturheilkunde und alternative Heilverfahren (De Gruyter)

 


Mein Zaubertrank: Kräuter-Aufguss

Servus! Ich freu mich, dass du wieder dabei bist.

Aller guten Dinge sind drei!!! So sollte es für diesen „verzauberten“ Blogpost über meinen Tee-Zauber eigentlich heißen. Wobei „verzaubert“ nicht gerade ideal ist. „Verhext“ würde da schon eher passen. Denn dieser Artikel über meine selbst kreierten Teesorten kommt nun bereits das dritte Mal zur Veröffentlichung und vielleicht bist du eine / einer von denen, die das mitbekommen haben… Das tut mir leid!! Aber all meine Versuche perfekt zu sein, scheitern hie und da an meiner Menschlichkeit ;-P und die Technik ist dann zu herausfordernd für mich.

Weil die Abende hierzulande doch noch kalt sind und eine gute, heiße Tasse Tee am Nachmittag oder Abend genossen, perfekt in den Feber passen, möchte ich dich daher heute in die geheimnisvolle Welt der Teekräuter entführen. Außerdem ist In dieser Woche unser 2. Mondfastentag, am Sonntag, dem 9. Feber und wenn du nicht „nur“ Wasser zu dir nehmen möchtest, dann passt ein kurz aufgegossener Tee sehr gut für einen erfolgreichen Fastentag!!

Eine Tasse heißen Tee genießen, ist ein stiller Zauber, den ich mir in der hektischen Zeit leider zu wenig oft leiste.

Wie ist das bei dir? Bist du Kaffee- oder Teeliebhaber*in? Seit dem ich zurück denken kann, ist eine Tasse Schwarztee mit Milch, jetzt Pflanzendrink, mein Morgenritual. Kaffee habe ich in meinem ganzen Leben nur einmal probiert. Er schmeckt und riecht mir einfach zu stark. Dafür kann ich mich an den verschiedensten Teesorten nicht satt trinken.

Tee_6426

Und wenn frau der österreichischen Geschichte glauben schenken möchte, dann ist die Kaffeetradition genauso alt bzw. jung, wie die Teetradition. Jedoch ist Ersteres hierzulande viel populärer. Jung deshalb, weil erst mit Anfang des 18. Jahrhunderts der Tee über England und Spanien den Weg zu uns gefunden hat. Damals waren vor allem in Adelskreisen der Frühstückstee oder die exklusiven Teegesellschaften an Sonntagen bekannt. Das normale Volk, zu dem ich mich zähle ;-P , mochte Schwarztee, oft gemischt mit Schnaps. Daraus wurde unsere österreichische Spezialität, wer kennt ihn nicht, den Jagatee.

TEE_9700.jpg

Die einstige Droge, respektive Arznei, wie Tee ebenfalls bezeichnet wird, galt bereits vor 5.000 Jahren in China als wirkungsvoll und heilsam. Mittlerweile ist es bei uns im Westen angekommen, dass Tee (eine gute) Wirkung zeigt, sogar in der Schulmedizin. Tee als Heilmittel, Tee als Droge, Tee als Genussmittel.

Seit dem ich einen Garten habe und darin Kräuter finde, kreiere ich mir meine eigenen Teesorten, je nach meinem Geschmack und Vorfinden der Pflanzen. Und ganz ehrlich, die meisten Kräuter wachsen vor jeder Tür, auch vor deiner Haustür. 🙂

Ich weiß, du kennst die Kamille, die Pfefferminze und vielleicht auch noch die Hagebutte, alles fein zerkleinert in Teebeuteln. DAS ist aber für mich schon seit Jahrzehnten kein Tee mehr! Und vor allem ist es kein Genuss. Ich möchte dir meine Lieblingsteerezepte anvertrauen, ganz im Sinne von einer Kräuterhexe zur anderen …

 

Fühlt-sich-gut-an-Tee

 

Tee_6364

Was ist drinnen im Tee? 

  • Rosenblütenblätter, getrocknet
  • Ringelblumenblütenblätter, getrocknet
  • Apfelminze, getrocknet
  • Hopfenblüten, getrocknet
  • Hanfblätter, getrocknet

Wie wirkt der Tee?

Durch den Hopfen ist der Teeaufguss eher bitter und hilft dir deinen Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen. Die Rosenblütenblätter wirken leicht entzündungshemmend. Ich liebe diesen Tee am Nachmittag oder frühen Abend, wenn ich meinem Körper nach einem langen, stressigen Tag noch etwas Gutes tun möchte. Einen Teelöffel mit abgekochtem Wasser aufgießen und 3 bis maximal 5 Minuten ziehen lassen. Zuckerfrei genießen!!

 

Wohlig-und-warm-Tee

 

Tee_6368

Was ist drinnen im Tee?

  • Erdbeerblätter, getrocknet
  • Brennnesselblätter, getrocknet
  • Apfelminze, getrocknet
  • Hanfblätter, getrocknet
  • Sonnblumenblätter, getrocknet
  • Gänseblümchen, getrocknet
  • Zitronenmelisse, getrocknet

Wie wirkt der Tee?

Die Brennnessel und die Erdbeerblätter wirken auf das Blut reinigend und auf deinen Magen-Darm-Trakt beruhigend. In der Kombination mit all den anderen tollen Zutaten, ist dieser Tee aber für jede/n zu jeder Zeit ein Hochgenuss! Einen Teelöffel mit kochendem Wasser übergießen und nach 3 bis 5 Minuten abgießen. Zuckerfrei genießen.

 

Erinnerung-an-den-Duft-des-Sommers-Tee

 

Tee_6373

Was ist drinnen im Tee?

  • Pfefferminze, getrocknet
  • Lavendelblüten, getrocknet

 

Wie wirkt der Tee?

Das ist eine meiner neuen Kreationen und mein Weihnachtsgeschenk für meine Familie gewesen.

Die Lavendelblüte kommt bei mir eigentlich alljährlich in den Kasten, um dort gut zu verduften :-). Aber ich habe diese Kombination in der Therme Bad Blumau im Feber kennengelernt und natürlich heuer gleich selbst ausprobiert. Für mich ist wichtig, dass nicht zu viel Lavendel drinnen ist, denn sonst ist er mir zu lieblich! Diese Verbindung aus dem kühlen Pfefferminzgeschmack und dem sonnig-warmen Lavendelaroma ist echt toll!! Er wirkt demnach kühlend (Pfefferminze) und gleichzeitig beruhigt er und gleicht Stress aus, weil der Lavendel mitspielt. Einen Schuss Zitronensaft hinein, mehr braucht es nicht. Mein Geheimtipp für Teegenießer!!

 

Guten-Morgen-mit-viel-Kraft-Tee

 

Tee_6379

Was ist drinnen im Tee?

  • Schafgarbe, getrocknet
  • Hanfblätter, getrocknet
  • Gundelrebe, getrocknet
  • Birkenblätter, getrocknet
  • Gänseblümchen, getrocknet

Wie wirkt der Tee?

Die Schafgarbe wirkt laut Sebastian Kneipp krampflösend, bei Appetitlosigkeit und bei vielen „Frauenbeschwerden“. Die Gundelrebe weist viele Gerbstoffe auf, die Giftstoffe in deinem Körper binden und ausscheiden. Die Birkenblätter wirken leicht harntreibend. Daher ist dieser Tee der ideale Starter für deinen Tag, wenn er kalt und bis spät abends geht und an dem du dich fit und tatkräftig fühlen möchtest. Ich bin nach einem Tässchen innerlich gestärkt. Einen Teelöffel mit heißem Wasser übergießen und nach 5 bis maximal 10 Minuten abseihen. Trinke diese Kombi nicht zu spät am Abend, denn die Birke lässt dich sonst zu oft die Toilette besuchen …

 

Mein Gesundheitstipp für dich 

Tee ist ein Genussmittel – trinke es eben so!! Vor dem Sport verzichte auf eine Tasse Tee, weil viele Pflanzenstoffe harntreibend sind und das willst du beim Sport auf keinen Fall. Die richtige Temperatur beim Tee kochen ist zu beachten: wie ich bereits im Sommer bei meinem Eisteerezeptblog Grüntee-Birne geschrieben habe, braucht der grüne Tee Wasser von max. 75 – 80° C, halbfermentierte Tees (Oolongs) brauchen heißes, aber nicht kochendes Wasser von 90° C, Schwarztee braucht jedoch seine 100° C, erst dann entfaltet er sein volles Aroma. Kräutertees, wie ich sie dir in diesem Blogpost gerade schmackhaft gemacht habe, überbrühe mit heißem Wasser, d.h. nach dem Kochen den Deckel des Teekochers aufmachen und kurz ausrauchen lassen. Dann die Teedroge übergießen.

Teewasser darf nur kurz aufkochen – 4 bis 5 Sekunden, es verliert sonst zu viel Sauerstoff und schmeckt nicht so bekömmlich.

Als Faustregel gilt 12 Gramm Tee auf einen Liter Wasser. Für einen Muntermacher brauchst du mehr an Teedroge, als für ein beruhigendes Tässchen Tee am Abend.

Die Ziehzeit ist für die Wirkung des Tees entscheidend: kurz gezogen – 2 Minuten – putscht auf, weil das gesamte Koffein (Teein) gelöst ist. Aminosäuren und bittere Catechine werden erst allmählich, nach bzw. bei 5 Minuten, ins Wasser übertreten und der Tee wirkt dabei dämpfend und (!) antioxidativ!! 

Du trinkst Tee zum Fastentag, dann wirklich nur unter 1 Minute ziehen lassen, gerade für ein bisserl Geschmack.

Die Qualität des Wassers spielt natürlich ebenso eine entscheidende Rolle: perfekt ist frisches, weiches Wasser mit einem neutralen ph-Wert von 7.

Die Pflanzenteile brauchen Platz, um im Wasser zu schwimmen. Alles was zu eng ist (Sieb, Tee-Eier, Sackerl)  verhindern den optimalen Übertritt der Aromen. Also lose in eine Kanne oder ins Heferl geben. 

Was darf sonst noch rein? Zucker, Honig?  Da ist dein Lebensstil gefragt. Ich brauche keines von beiden. Milch, Zitrone, Schnaps? Ich liebe die Zitrone im Kräutertee. Milch gehört für mich unbedingt in den Schwarztee!! Schnaps hab ich bis jetzt auch noch nicht gebraucht ;-P …

Du willst Müll vermeiden und achtsam auch in der Küche sein? Dann verwende lose Teekräuter mehr als nur einmal. Lass sie in der Kanne und gieße sie noch ein weiteres Mal auf, das Aroma des Tees hält 2 bis 3 Aufgüsse aus.

 

Teetasse.jpg


Viel Zeit für eine genussvolle Tasse Tee im neuen Jahr wünscht dir

deine Martina


Vegetarisch / vegan auf die Schnelle – Kohlrabigemüse als Süppchen

Hey. Schön, dass du dabei bist.

Ich habe für die kommenden Monate kulinarische und life-style-Experimente im Wochentakt angesetzt. 6 Experimente für ein erfolgreiches Jahr 2020 – hast du diesen Blogpost gelesen? Machst du mit? Nach einigen Anfragen von meinen Leser*innen, die um nachkochbare 😛 Ideen gebeten hatten, habe ich ihnen versprochen, sie mit tollen und einfachen vegetarischen Rezepten zu versorgen. Und da sieben Rezepte für einen Blogpost ein bisserl viel sind, beginne ich heute schon mit einem vegetarischen Rezept, welches gerade jetzt saisonal und regional ist.

Bio-Kohlrabis sind den ganzen Winter über sogar am Bauernmarkt in deiner Nähe erhältlich. Außerdem sind sie relativ günstig im Preis und unverpackt, d. h. deine Küche ist „zero waste„. Da ich ohne jegliche künstliche Aromen koche, ist es ein „clean eating„-Rezept noch obendrauf!!

Keine Sorge, ich werde alles nochmals mit Einkaufsliste und Menüplan für die vegetarische Kochwoche kurz vor Start posten. Dann hast du alles auf einen Blick und sparst Zeit und Mühe beim Einkaufen. Aber für heute wird’s einmal ein wärmendes Süppchen sein. Gut als Vorspeise, perfekt als leichtes Abendessen mit einem Butterbrot (von smart bread 🙂 )dazu. Trotz wenig Eigengeschmack kann dieses hellgrüne Gemüse zu einer wahren Kulinarik-Attraktion werden, wenn ihm Zimt zugefügt wird, der noch zusätzlich wärmt …

 

Kohlrabicremesuppe mit gebratenem Zwiebel und Schwarzkümmel

 

Krabisup_7018

Was wir für 4 Portionen brauchen

  • 1 großen Kohlrabi mit den knackigen Stängeln & Blättern (ca. 700g), geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, geschält & gehackt
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Schlagobers, wenn es für dich unbedingt sein muss, sonst wahlweise Hafer-Cuisine

Für die Garnitur

  • 1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Schwarzkümmel, angeröstet

Wie ich es mache und in 30 Minuten servierfertig bin

Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Kohlrabi mit der Zimtstange ungefähr 5 Minuten anbraten. Das Gemüse soll weich werden.

Dann 1 Liter Wasser zugießen, alles zum Kochen bringen und 15 Minuten weich köcheln.

Inzwischen die Garnitur vorbereiten. Dabei die Zwiebelringe in Öl etwa 7 Minuten anschwitzen, bis sie glasig und weich sind. Danach die Hitze erhöhen und die Zwiebelringe bräunen lassen – Vorsicht; nicht übersehen! In einer anderen kleinen Pfanne mit dickem Boden, den Schwarzkümmel anrösten, damit dieser seine Schärfe ein bisserl verliert.

Die Suppe inklusive der Zimtstange oder so viel wie du davon haben möchtest (ich nehme ½ Zimtstange), mit einem Mixstab oder in einer Küchenmaschine sehr fein pürieren. Wenn dir die Suppe zu dick ist, etwas Wasser zugießen. Ist sie dir zu dünn, dann mit aufgeschlagenem Schlagobers oder mit etwas Mehl stäuben, bis es deine gewünschte Konsistenz aufweist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in Schalen schöpfen und jeweils mit der Zwiebel-Schwarzkümmel-Mischung garnieren und sofort servieren.

Krabisup_7013

Mein Gesundheitstipp für dich

Ersetzt du den Schlagobers durch Hafer-Cuisine, wird das Gedicht, ähh Gericht sogar vegan. Aber fürs Erste kannst du stolz auf dich sein, wenn du eine ganze Woche ohne Fleisch und Wurstwaren überleben kannst. Die Zahlen für Österreich sagen nämlich, dass Anzahl der Vegetarier*innen (ca. 765.000) in den letzten 10 Jahren ziemlich konstant geblieben ist, d. h. die Österreicher*innen sind dem Fleischkonsum treu geblieben. Dabei könnten wir gerade durch diesen Fleischverzicht enorm viel für unsere Gesundheit, für unsere Fitness und für unseren Planeten machen!! 


Einen guten, vegetarischen Appetit wünscht dir

Martina


13 Mal Schönheit von innen – Wasser fasten & heilen

Servus! Schön, dass du dabei bist.

In meinem letzten Blogpost habe ich dich versucht, für 6 wochenweise Veränderungs-Experimente zu begeistern! Hast du sie gelesen? Machst du mit? Wenn ja, dann sind diese Zeilen vielleicht noch zusätzlich in dein 2020 zu integrieren. Bist du aber nicht für längere Veränderung und möchtest „nur“ tageweise mit mir fitter und schöner werden – die Gesundheit kommt dann von ganz alleine – dann bist du hier richtig.

 

IMG_0709

Morgen, am Freitag, dem 10. Jänner, ist der erste Vollmond in diesem Jahr und damit der erste Fast- und Safttag nach dem Mondkalender. Das heißt wir haben 12 solcher Tage in diesem Jahr vor uns, die es uns begünstigen eine kleine Essenspause einzulegen, die wunderbar durch den Mond unterstützt wird. Wenn du nun lieber dein Leben tageweise umkrempelst, dann mach mit mir an diesen 13 Vollmondtagen eine Art Wasser fasten. Ich begleite dich dabei und gebe dir die notwendigen Tipps dazu.

Vielleicht kommt das mit dem morgigen Tag zu überstürzt für dich, dann notiere dir die nächsten 6 Termine und organisiere dein Leben so weit, dass du beim nächsten Mal dabei sein kannst. Die monatlichen Fastentage, die ich als Wasser fasten ausrufe sind:

Sonntag, 9. Feber, 

Montag, 9. März, 

Mittwoch, 8. April (Karwoche :-)) 

Donnerstag, 7. Mai, 

Freitag, 5. Juni

Sonntag, 5. Juli

 

Die Geschichte des (Wasser-)Fastens

 

IMG_0776

Das Entbehren von Nahrung ist seit Anbeginn der Menschheit schon immer präsent gewesen, wahrscheinlich häufiger, als die regelmäßige Nahrungszufuhr. Daher sind unsere Gene nach wie vor auf diese Nahrungskarenz eingestellt und können sofort wirksam werden. Fasten stellt für unseren Körper quasi eine Gefahr dar. Nach spätestens 16 Stunden Fasten wird sogleich mit dem Ausschütten von zahlreichen Hormonen begonnen. Ein Hormon davon ist das Adrenalin. Dieses wirkt analgetisch / schmerzlindernd. Es kommt daher beim Wasserfasten zur deutlichen Reduktion deiner Schmerzen. Das kann nun in Gelenkbereichen sein, wie Arthrose oder ebenfalls zum Beispiel bei Migräne. Da hilft Fasten wunderbar.

Das Adrenalin wirkt noch dazu entzündungshemmend in deinem ganzen Körper. Da jedwede Erkrankung durch eine Entzündung entsteht, wirkt das Fasten ideal bei Diabetes, sowie Bluthochdruck. Ja sogar bei Chemotherapien von Karzinomen / Krebs (Prof. Dr. Valter Longo; Southern California & Mailand hat dies als erster erforscht!!) wirkt es nachgewiesenermaßen enorm. Die westliche Schulmedizin kann sich diesem jahrzehntelangen Wissen nicht mehr entziehen und forscht nun immer häufiger in diese Richtung. Russland ist auf dem Gebiet des Wasserfastens ein Vorreiter und hatte im Jahr 2012 eine geniale Dokumentation auf ARTE. Diese wurde leider (oder gewollt von der Pharmaindustrie?!?) aus dem Netz genommen, ich habe sie noch auf einem Stick 🙂 . Damals, 2012, konnte ich sie im Rahmen eines PatientInnenvortrages sehen und war begeistert und probierte es natürlich gleich aus. In Russland ist es üblich 30 Tage lang Wasser zu fasten. Natürlich nur unter ärztlicher Kontrolle in einer Kuranstalt. Du und ich, wir müssen ja nicht gleich übertreiben 😛 . Ich habe nur tageweise dieses Wasserfasten ausprobiert. Wobei ich hier fairerweise sagen muss, dass bei gesunden Menschen eine einwöchige Fastenzeit problemlos bewältigt werden kann. Alles weitere darüber hinaus, bitte nur unter dementsprechender Kontrolle oder in Kuranstalten.

Was passiert am Wasserfasten-Tag in deinem Körper?

An diesem ersten bzw. einen Wasserfasten-Tag wirst du deine Zuckerreserven in deinem Körper sofort entleeren. Deine Eiweiß- und Fettreserven bleiben noch erhalten, also keine Angst, du bleibst nicht nur am Leben, sondern wirst dieses Leben noch besser spüren. Deine Schmerzen reduzieren sich, du fühlst dich sofort wacher, ebenfalls durch das Adrenalin bedingt.

Nur zur Info: Erst am zweiten Tag werden die Eiweiß- und Fettreserven angegriffen und daher kommt dann die gefürchtete Fastenkrise. Am dritten Tag hast du dann alles überwunden, hast auch kein Hungergefühl mehr. So weit wollen wir aber, für’s Erste, nicht fasten. Ich will dich einfach für eine kurzzeitige Nahrungspause motivieren, weil diese bereits wunderbare Veränderungen in deinem Körper hervorrufen wird.

Was du für diesen einen Wasserfasten-Tag benötigst

Wenn du nur den morgigen Tag Wasser fastest, dann braucht es keine spezielle Vorbereitung, dein Wille dazu reicht aus 😛 ! Du solltest gesund sein und grad nicht irgendwelche schweren Medikamente zu dir nehmen. Lass uns heute Abend ein letztes Mal „normal“ Essen und dann ab morgen in der Früh gibt es, so lange du kannst, nur Wasser und davon doppelt so viel. Ausgerechnet sieht das dann so aus:

30 bis 40 ml (Milliliter) Wasser pro Kilogramm Körpergewicht im Normalfall.

-> bei 50 kg sind das 3 Liter Wasser

-> bei 60 kg sind das 3,6 Liter Wasser

-> bei 70 kg sind das 4,2 Liter Wasser

-> bei 80 kg 4,8 Liter Wasser und so weiter …

… dies ist also die doppelte Menge Wasser für den morgigen Wasserfasten-Tag!!

Wenn du es nicht schaffen solltest, den ganzen Tag über „nur“ Wasser zu trinken, nimm einen Tee, ohne Süßstoff!! Hände weg von Softdrinks an diesem Tag!! Stelle dir einen großen Krug mit Wasser schon am Abend parat. Trinke heißes Wasser, wenn dir das lieber ist. Gib einen Spritzer Bio-Zitronensaft ins Wasser, wenn du einen Geschmack benötigst.

 

Mein Gesundheitstipp für dich

Dein Wasserfasten-Tag wird erfolgreich, wenn 

 ⊗ du dich bereits heute mental darauf einstellst

 ⊗ der Wasserkrug heute abends schon vorbereitet ist

 ⊗ du deiner Umgebung sagst, dass du morgen dieses Wasserfasten ausprobierst

 ⊗ du nicht großartig alle deine Lieben bekochen musst

 ⊗ du dir auch tagsüber einmal Ruhe gönnen kannst

 ⊗ du keine (extremen) Sportstunden unternimmst

⊗ bei jedem Gefühl von Hunger trinke mindestens (!) 250 ml Wasser, dieses Volumen nimmt dir im Magen das Hungergefühl

⊗ sonst natürlich diese oben errechnete Wassermenge über den ganzen Tag verteilt zu dir nehmen

 ⊗ quäle dich nicht durch den ganzen Tag in deiner Nahrungskarenz, sondern mache das nur so viele Stunden, wie es für dich passt und in deinen Arbeitsalltag integrierbar ist. Wenn dich der Hunger überfällt, trinke Tee, presse dir einen Gemüse- und Obstsaft verdünnt mit Wasser, koche dir eine feine, klare Gemüsesuppe / Brühe – bevor du ganz aufgibst

 ⊗ du brauchst mehr Unterstützung von mir? Folge mir auf Instagram oder Facebook, dort werde ich mehrere Postings machen …

IMG_1522

Wenn du noch nie in der Königsdisziplin, dem Wasserfasten, gefastet hast, dann lass es dich ruhig angehen. Schon eine Intervallzeit von 12 bis 16 Stunden ohne Nahrung, wird dich reinigen und entgiften und du wirst von Innen heraus strahlen und dich erneuern. Beim nächsten Mal wird es dir schon länger gelingen 🙂 .


Also! Nicht verzagen, einfach ausprobieren, denn: TUN ist das Zauberwort. Auf einen Wasserfasten-Tag voller neuer Erfahrungen mit dir, freut sich deine

Martina


Kohlsicherer Detox-Saft

Hey! Schön, dass du wieder dabei bist.

Ich hoffe, du hattest wunderbare Weihnachten und du konntest im Kreise deiner Lieben erholsame Tage verbringen. Wahrscheinlich waren deine Feiertage mit ausreichenden Schlemmereien verbunden, so wie bei mir. Es gehört dazu, dass frau an Festen wie Weihnachten sich auch kulinarisch verwöhnt bzw. verwöhnen lässt. Wichtig ist dann aber, dass du deinem Körper wieder mal eine Pause gönnst und ihm mit Detox-Nahrungsmitteln einen Gesundheitskick verpasst.

Gerade zum Jahresende ist es sinnvoll, noch Ballast aus deinem Körper zu entfernen, damit dein neues Jahr fit und vital beginnen kann. Ich habe mir dazu heute einen grünen, kohlsicheren Detox-Saft gemacht. Nein, keinen Smoothie, sondern Wirsingkohl und Birne als Ganzes in den Entsafter geben und „nur“ den Saft genießen.  Das ist eine sensationelle Vitamin-C und E-Bombe, wie du wahrscheinlich noch von meinem Blogpost über mein Superfood Wirsing weißt.

Der Saft ist im Handumdrehen mit einem Entsafter selbst gepresst. Ich verwende einen HUROM Slow Juicer (keine Werbung), mit dem ich sehr zufrieden bin.

 

Wirsingkohl-Birnen-Saft

 

BIRNEKOHL_6705.jpeg

Was wir für 2 Gläser à 250 ml brauchen

  • 8 bis 10 große Blätter Wirsing, gewaschen, eng zusammen gerollt oder in Streifen geschnitten
  • 1 große Birne, gewaschen, in Spalten geschnitten, mit Schale & Kernen, ohne Strunk

 

Wie ich es mache und in 5 Minuten servierfertig bin 

Den Wirsing in den Entsafter geben, danach die Birne. Ich lasse das Pressgut ein zweites Mal durchlaufen, damit ich ja alle tollen Nährstoffe erhalte. Dann in Gläser füllen und langsam genießen. Ganz unter dem Motto: Slow Food!!

Bei diesem Saft wird der scharfe Wirsinggeschmack durch die süße Birne völlig neutralisiert und kann für „vehemente Kohlverweigerer“ 😛 eine gute Alternative sein.

 

Mein Gesundheitstipp für dich

Wenn du Wirsing, Kohl, Kraut etc. nicht auf deinen täglichen Speiseplan bringen kannst, versuche es mit Säften aus diesem regionalen und saisonalen Superfood. Sie sind die wahren Lebensmittel – die Mittel zum Leben. Versuche noch in diesem Jahr einen Vitamin- und Detox-Kick für dich!! Obendrauf ist dieser Saft ein clean-eating Rezept und zero waste. Das Pressgut geht auf den Kompost und ist im nächsten Jahr Erde für den neuen Wirsinganbau  🙂

Nachhaltigkeit pur, für ein wunderbares Neues Jahr!

Ach ja, der schwarze Strohhalm ist aus Glas – bitte ausprobieren und ebenfalls hier an deine Umwelt denken …

 


Lass noch alles, was du nicht brauchst, im alten Jahr zurück.

Dies wünscht dir, deine Martina