9/11, Menschenrechte und Meinungsfreiheit – Aufschrei darf sein

Meinungsfreiheit muss sein

Servus und Hallo! Schön, dass du bei mir mitliest. Für meinen heutigen, sehr kritischen Blogpost über 9/11, Menschenrechte und Meinungsfreiheit, bitte ich dich um ein Lesen bis zum Schluss. Ich weiß, dass das C-Thema sehr ausgereitzt ist. Aber ich komme nicht drum herum, darüber zu schreiben. Falls du mich deswegen „verlässt“, fände ich es total schade, denn meine Gesundheitstipps und Kochrezepte halten dich über Corona hinweg gesund. Ich hoffe für dich, dass es dir gut geht und du noch fleißig draußen an der Sonne bist und den wunderbaren und warmen Herbst genießt. =)

Ich habe lange, sehr lange überlegt, ob ich diese Zeilen schreiben soll. Grund dafür sind die Anfeindungen, die ich auf mein Foto auf meinem Facebook und Instagram Profil erhalten habe. Diese stellten mich ins rechte Eck und ich wurde als Leugnerin bezeichnet. Nach (m)einer Reflexion bin ich aber davon überzeugt, dass genau dieser Schritt das richtige für mich ist. Da es immer zwei Seiten einer Medaille gibt, möchte ich dir meinen Blickwinkel darstellen. Ich weiß natürlich nicht, aus welcher Perspektive du nun auf meine Medaille schaust.

G: für mich das Gesundheits-G

Gesundheit zählt

Viele meiner LeserInnen kennen mich privat und besuchen einen meiner zahlreichen Fitness-Kurse. Oder du kennst mich aus Fortbildungen, bei denen ich dir meine Kompetenzen näherbringen durfte. Einige da draußen sind mittlerweile aus meinem Freundeskreis nicht mehr wegzudenken. Dafür ein herzliches Danke. =) Von vielen werde ich als „grader Michl“ bezeichnet, da ich immer das sage, was ich denke. Ich kann nicht diplomatisch sein und dir manipulativ meinen Willen aufdrängen. Das geht so ganz und gar nicht bei mir. Das habe ich ganz sicher aus dem Sportbereich. Dort muss ich sagen, was Sache ist. Ich muss Korrekturen sofort anbringen, weil ich anders herum sonst dir bei deinem Training Schaden zufügen würde. Eine Bewegung, die du unergonomisch ausführst, ist schlecht für dich und deinen Körper. Da braucht es sofort ein Einschreiten von mir. In meinem „anderen“ Leben, das ich abseits vom Turnsaal führe, kann ich mich deshalb nicht verstellen.

9/11 und die Menschenrechte

9/11 oder Demos, die Polizei dein Freund und Helfer

Ich war am vergangenen Samstag, dem 11. September, auf der Demo in Wien. Genau 20 Jahre nach 9/11 kann der Zeitpunkt nicht besser gewählt sein. Die von den Medien angekündigten 400 DemonstrantInnen waren dann doch weit mehr als 2.000. Wobei ich mit Zahlen nicht gut kann. (Das Zählen auf 8 und die Große Eins geht immer, denn sie kommt aus der Aerobic. =)) Dort habe ich weder geschrien, noch jemanden beschimpft. Ich bin marschiert, weil ich fest davon überzeugt bin, dass wir uns momentan weltweit in einer tiefen Krise befinden.

Nein, nicht in der Klimakrise, sondern in der Gesundheitskrise! Die Gesundheit per definitionem wurde nämlich abgeschafft. Stigmatisierung und mit 15.9. das Kennzeichnen Andersdenkender, respektive Ungeimpfter mittels FFP2 Maske, wird wieder eingeführt. Wenn du die Geschichte des vorigen Jahrhunderts noch aus deinem Unterricht kennst, dann ist das fast genau am gleichen Tag passiert. Nämlich am 19. September 1941, vor genau 80 Jahren also.

9/11 und die Meinungsfreiheit

Meinungsfreiheit

Ich habe mich mit den Eltern der Kinder auf der Straße solidarisiert, die gerade jetzt durch den Schulbeginn und den neuen Coronamaßnahmen getrieben und gemobbt werden. Ich habe mich mit den Pflegefachkräften auf der Straße solidarisiert, die 2020 in der Coronakrise für ihren außergwöhnlichen Arbeitseinsatz beklatscht wurden und denen 2021 die Impfung aufgezwungen wird oder andernfalls die Entlassung droht. Ich stehe für all jene auf, die sich bei mir melden, weil sie durch die Impfung krank geworden oder starke Nebenwirkungen erlitten haben.

Jede / jeder kann sich impfen lassen, wenn sie oder er es für nötig erachtet. Bitte lass mir und den vielen anderen jedoch unsere Meinung. Ich / wir wollen keine Impfung! Ich habe und werde auch in Zukunft alles mögliche tun, damit ich gesund bleibe. Ich arbeite seit mehr als 33 Jahren im medizinnahen Bereich. Du kannst mir glauben, dass ich so einiges gesehen und miterlebt habe und weiß, wovon ich spreche.

Angst macht krank

Wobei ich aber ganz sicher nicht mitmache, ist die Panikmache, die vom Staatsfunk ORF tagtäglich ausgeht. Ich beschwerte mich, als der Veterinärmediziner und Mitglied der österreichischen Gentechnikkommision Dr. Norbert Nowotny dezitiert Falschaussagen machte, es gäbe keine Alternative zur Impfung. Das ist dann nämlich reine Angstmache. Bitte erkundige dich selbst. Es gibt ein paar Medikamente, am besten in Kombination eingenommen, eines davon Ivermectin. Laut Prof. DDr. Martin Haditsch und seinen amerikanischen Kollegen, wurden damit gute Erfolge erzielt. Über Ivermectin habe ich bereits in meiner unmittelbaren Umgebung von guter und wirksamer Einnahme gegen Covid-19 gehört.

Ich habe mich ebenso beim ORF beschwert, als diese die Statistik der „neuen“ Corona-Infizierten falsch auswiesen. Sie stellten die Zahl der positiv getesteten Ungeimpften, den positiv getesteten Geimpften gegenüber, ohne Anzahl der jeweiligen Gesamttests der beiden Gruppen. Das ist dezitiert falsch und wieder Angstmacherei. Diese Panikmache führt zu einer Spaltung unserer Gesellschaft und dagegen trete ich vehement auf. Wie du siehst, bin ich auch abseits der Straße für deine und meine Gesundheit unterwegs.

Um mir ein Bild zu machen, beginne ich nun selbst zu recherchieren. Ich will einfach mehr wissen. Warum erwähnt der ORF eigentlich die aktuellen Sterbefälle nicht mehr? Wusstest du, dass im genau gleichen Zeitraum gemessen heuer mehr Todesfälle in Österreich sind als im Vorjahr? Trotz Impfung?

  • KW 35/2021: 1.519 >> 2020: 1.488
  • KW 34/2021: 1.568 >> 2020: 1.467
  • KW 33/2021: 1.612 >> 2020: 1.603
  • KW 32/2021: 1.623 >> 2020: 1.427

Die Woche 31 , 27, 15 und 14 sind Ausnahmen. Ich habe bis zur KW 13 mal alles für mich aufgeschrieben. Du kannst aber gerne selbst die Zahlen einsehen.

Quelle: Statistik Austria Sterbefälle Übersicht: file:///C:/Users/hmaier/AppData/Local/Temp/gestorbene_in_oesterreich_ohne_auslandssterbefaelle_ab_2016_nach_kalenderw.pdf (aufgerufen: 17.09.2021)

Ein kurzer Seitenblick zeigt dir, dass ich schon immer an vorderster Front war. Ich war damals bei der großen FFF-Demo in Graz als Zaungast dabei. Zaungast daher, weil ich diese Art der Demonstration nicht mag: den anderen Menschen die Schuld zuschieben und ihnen sagen, sie sollen sich ändern! Daher habe ich nur fotografiert und einen Blogpost darüber geschrieben. Ich bin da ganz bei Gandhi, der da sagte: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“ Fridays for Future! Sei du selbst die Veränderung, die du in dieser Welt haben möchtest!!

Sinnhaftigkeit / Verstehbarkeit / Handhabbarkeit

Resilienz

Im Vorjahr habe ich zwei Blogposts veröffentlicht, die genau zur oben erwähnten Therapie- und Präventionsthematik passen. Unter C wie Corona UND C wie Vitamin C erfährst du nochmals Wissenswertes über dein Immunsystem und wie du dich selbst um deine Gesundheit bestens kümmern kannst. Infos über das heiß diskutierte Vitamin D-Thema kannst du unter Vitamin D – lass die Sonne rein nochmals nachlesen. Vitamin D soll Einfluss auf den Verlauf beziehungsweise die Genesung von Corona haben (inklusive dem essentiellen Spurenelement Zink). Das sagen zumindest die jenigen, die den Menschen ganzheitlich behandeln. Dieser Meinung bin ich auch! =)

Und last but not least, lege ich dir meinen Blogpost über die Resilienz!? Was bleiben lassen? Was tun? ans Herz! Vielleicht kannst du aus der Krise lernen oder sogar gestärkt daraus hervorgehen, wenn du dich nicht von Angst und Panik leiten lässt. Das ist mein ganz großer Wunsch für dich und die kommenden Tage und Wochen. Daher gebe ich dir im Anschluss meine Quellen bekannt, bei denen ich mich informiere und denen ich Glauben schenke, weil sie in mein momentan erlebtes Weltbild passen. Ich kann ihre Aussagen verstehen, sie geben Wege vor, die für mich machbar sind und Sinn ergeben. Diese drei Säulen sind von enormer Bedeutung, wenn du gesund bleiben möchtest!!

Meine Quellen, von denen ich in der momentanen Corona-Situation mein Wissen generiere:

Prof. DDr. Martin Haditsch (FA für Hygiene & Mikrobiologie, Infektiologie & Tropenmedizin, Inhaber einer Impfpraxis); Prof. Michael Levitt (Chemiker & Biophysiker, Nobelpreisträger 2013); Prof. Dr. Klaus Püschel (Pathologe); Prof. Dr. Roland Wiesendanger (Physiker); Dr. Luca Speciani (Präsident des Ärzteverbandes Bergamo, IT); Dr. Thomas Ly (Spezialist für Infektionskrankheiten, Gesundheitsberater des Dalai Lama); DI Mag. Clemens Arvay (Landschaftsökologe); Prof.in. Dr.in Ulrike Kämmer (Humanbiologin, Immunologin, Zellbiologin); Prof. Dr. Martin Schwab (Rechtswissenschaftler); Prof. Dr. Jay Bhattacharya (Medizinprofessor an der Stanford University); Prof. Dr. Peter A. McCullough (Kardiologe, Immunologe, Epidemiologe, Autor der am meist puplizierten Studien / Artikeln weltweit in seinem Fach); Gabriela Sotomayor (akkreditierte Journalistin der Vereinten Nationen); Prof. Dr. Winfried Stöcker (Mediziner, Impfstoffentwickler); Dr. Luigi Warren (Biologe, Pionier der mRNA-Technologie); Dr. Mike Yeadon (Ex-Vicepresident & Forscher bei Pfizer); Prof. Dr. Peter Kremsner (Direktor d. Instituts für Tropenmedizin der Universität Tübingen); Prof. Dr. Stefan Hockertz (Toxikologe, Immunologe, Biologe); Prof. DDr. Christian Schubert (Psychoimmunologe), Dr. Martin Sprenger (Public Health/Med Uni Graz Sozialmedizin & Epidemiologie).

9/11 und meine Plank-Challenge

9/11 & meine Plank-Challenge

Ich werde natürlich meinem Weg treu bleiben und hauptsächlich glutenfreie Rezepte und fasziengerechte Trainingseinheiten posten. Auch am 11. September war ich in meiner Vorbildrolle als Fitness-Coach unterwegs und habe fleißig geplankt! Aber es war mir ein großes Bedürfnis, dir mein Erlebtes zu schildern. Also bleibe bei mir und gehe mit mir gemeinsam den nachhaltig-gesunden Weg auch weiter! Ich freue mich darauf. <3

Schau auf dich – ich schau auch auf dich!

G’sunde Grüße

M A R T I N A

5 Kommentare zu „9/11, Menschenrechte und Meinungsfreiheit – Aufschrei darf sein

  1. Liebe Martina.

    Schade dass du dich aus dem Fitness- und Gesundheitstrainerin geschäft zurückziehst, du hast viel positive Energie. Wirklich.

    Dr Tess Lawrie hat mit ivermection und der impfung aber leider nicht ganz so recht

    https://www.bbc.com/news/health-58170809
    https://www.bbc.com/news/health-58170809
    und ivermection wird von der ivermection pharma firma auch als nicht gut vermarktet.

    Die Todesfälle werden publiziert
    https://covid19-dashboard.ages.at/dashboard_Tod.html

    Und die Impfung wirkt
    https://www.vienna.at/spitaeler-so-viele-patienten-auf-intensivstationen-sind-geimpft/7183124

    Und das Spitalspersonal ist überfordert und hat kein Verständnis mit Ungeimpften. Die können nicht alle falsch liegen / bestochen sein, es sind zu viele.
    https://www.vienna.at/wenn-ein-ungeimpfter-kommt-haben-wir-kein-verstaendnis-mehr/7192457

    Übrigens gibt es bald einen Totimpfstoff, nächstes Quartal. Die Inhaber dieses Impfstoffs meinen aber dass man nicht auf ihren Impfstoff warten soll
    https://science.orf.at/stories/3208526/

    Und, natürlich, die Impfkampagne der Regierung ist nicht existent.
    Es kann nicht sein 30% der Bevölkerung auszusperren aus dem Leben.

    Nicht die Ungeimpften sind der Feind, sondern Corona, das wird ausgeblendet.
    Trotzdem rate ich dringend zur Imfpung 🙂
    Weil sonst kommen wir nicht mehr raus. (5. Welle droth bei zu wenigen Impfunge) https://www.vienna.at/fuenfte-corona-welle-koennte-bei-zu-wenig-impfungen-drohen/7201224)
    Gefahr der Totgeburt ist bei Ungeimpften (stecken scih leichter an) höher
    https://www.vienna.at/gefahr-der-totgeburt-bei-schwangeren-mit-corona-hoeher/7200538

    Ja, auch bei Geimpften kommt es zu Impfdurchbrüchen und Auffrischungsimpfungen sind nötigt.
    https://www.vienna.at/viele-geimpfte-mit-corona-erkrankung-im-spital/7174844
    Das ist normal, wärs bei Grippe auch, nur da haben wir im Sommer keine Grippe Saison so wäre eine halbjährliche Auffrischungsimpfung hinfällig. Wie oft dann Corona Auffrischung notwendig ist wird sich zeigen.

    P.S: dein Experte Martin Sprenger ist auch pro Impfung
    https://orf.at/stories/3211006/
    (natürlich hat die Regierungskommunikation komplett versagt, Ich finde ihn auch cool, spannend)

    1. Servus, Felix!

      Danke für deine Mühe mich mit so vielen Links zu versehen. Wir hatten ja schon das Vergnügen in Echtzeit über das C-und I-Thema zu diskutieren. Ich finde erst jetzt Zeit, dir darauf zu antworten:

      @Dr. Sprenger: ja, er ist für die Impfung der vulnerablen Gruppen: diese sind 1. Adipöse, 2. Diabetiker und 3. Hypertoniker jeweils im höheren Alter. Er ist absolut dagegen, Kinder und Jugendliche zu impfen!!
      Diesen Link hat er erst heute auf seiner Online-Seite verlinkt, mit den Worten: „Wieder einmal ein guter Gastkommentar in der Berliner Zeitung. Diesmal vom Astrophysiker Bernhard Müller.“
      https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263?fbclid=IwAR3VFx6MQFY7MkBy0oUzyoeQY_x5mt8VYTv1RMV0uWv8MJ5c9p5Dl0YdE5Y

      => Ich hoffe, du kannst dich an mich noch erinnern – ich zähle absolut nicht zu den Risikogruppe und werde alles möglich tun, nicht dort hineinzugehören.

      @Intensivstationen:(Dr. Sprenger)
      „Aktuell (23.11.) gibt es in Österreich 180.000 offizielle aktive Fälle. Die Dunkelziffer ist sicher deutlich größer. 3.150 (1,8%) auf SARS-CoV-2 positiv getestete Personen werden im Moment im Krankenhaus und 570 (0,3%) auf einer Intensivstation versorgt –
      https://covid19-dashboard.ages.at
      Das bedeutet, dass 98 bis 99 % der aktiven Fälle ausßerhalb der Krankenhäuser behandelt / versorgt werden. Dr. Sprengers Fazit: „Statt ständig auf Intensivstationen zu starren, sollten wir also langsam den Blick auf die Versorgung außerhalb der Krankenhäuser richten. Auch bei COVID-19 beginnt die Krankenversorgung nicht im Spital, auch wenn das noch immer viele glauben.“

      => 21.11: KH Tulln: 7 Corona Tote: 6 davon 2fach gespritzt! Es fehlt hier völlig die Transparenz und daher glaube ich dem bezahlten Staatsfunk ORF und den bezahlten Printmedien (Krone, Kleine, Standart & Kurier) nicht!

      @Pflege: Aus dem Fact-sheet Kriseninvestitionen in Gesundheit & Pflege: „Pflege und Versorgungsforschung sind Stiefkinder: Im Wesentlichen wurden Gelder für Massentests, Impfstoff und Zuschüsse an die Länder und die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bereitgestellt. Wichtige Problemfelder bleiben dabei unangetastet. So spitzt sich der Pflegekräftemangel ungebremst zu und die Forschungs- und Entwicklungsausgaben, insbesondere im Bereich der Versorgungsforschung im Gesundheitswesen bleiben weiterhin.“
      http://www.healthsystemintelligence.eu/docs/FACT_SHEET_Kriseninvestition_Gesundheit_Pflege.pdf?fbclid=IwAR3P9MgEn3AZOd0IAbtjELlWqeFFpKpjOm_UPeVASdmdD8wzI_4kCdQtqAw

      => Na da würde mir als DGKS (die ich ja in meiner Grundprofession bin) auch der Kragen platzen. Jede/r bekommt eine Menge Geld, nur die, die seit 22 Monaten 24 / 7 arbeiten nicht! Minister Nehammer nimmt 800 PolizistInnen neu auf, um die Coronamaßnahmen zu überwachen und sanktionieren, der Regierung ist es aber in 22 Monaten nicht gelungen nur EINE DGKS mehr aufzunehmen. Im Gegenteil, es waren in den letzten Monaten extrem viele Kündigungen und Abgänge im Pflegebreich! 🙁

      @Ivermectin:
      => In anderen Ländern (Südamerika und Afrika) werden mit Notfallkits die Menschen sofort primärversorgt: in diesen Kits ist Ivermectin, Aspirin und Vitamin D und noch etwas drinnen. Leider ist die Dokumentation „Corona – auf der Suche nach der Wahrheit“ nicht mehr auf YouTube online. Dort wurde es gesagt und ich könnte dir den Link schicken. Was ich aber weiß, aus meiner nahen Umgebung hat eine liebe Freundin (ungespritzt) Ivermectin bereits am ersten Tag eingenommen und sie hat Corona sehr gut überstanden! Mein Bruder, der 2fach gespritzt ist, hatte gerade eben Corona, ziemlich schwer und nahm nichts ein. Ich kann also aus Erfahrungsberichten erzählen. Aber viele Studien werden über Ivermectin gerade gemacht. Das Resultat werden wir hoffentlich bald sehen.

      @Impfung wirkt:
      => Nein, sie wirkt nicht so, wie es uns gesagt bzw. verkauft wurde: in meinem Umfeld habe ich gerade eben 12 Impfdurchbrüche. Im Sommer hatte ich bereits den 1. 🙁 Gestern ist ein 3fach Gespritzter gestorben.

      @wir kommen da nicht raus:
      Dr. Stöhr: „Herdenimmunität könne man bei Corona, wie bei allen Atemwegserkrankungen, nicht erreichen, weil man sie nicht ausrotten kann. Normalität heißt dann natürlich auch, Infektionen zuzulassen, bei denen, die nicht impfwillig sind oder sich nicht impfen können,“ meint der Virologe Prof. Klaus Stöhr in „corona nachgehakt“ bei Alfred Schier. #KlausStöhr war 15 Jahre bei der WHO, zuständig für SARS-Forschung und Leiter des Influenzaprogramms.“
      https://www.youtube.com/watch?v=TbuBn0zI_oA

      => Ich opfere mich daher gerne, weil ich keine Angst vor Corona habe. =))

      @Impfpflicht und Pocken: ich kann diesen Vergleich nicht mehr hören: bei Pocken war die Impfung bereits über 100 Jahre angewandt. Bei Pocken war es eine Impfung und der Mensch war immun. Nur selten wurde eine Auffrischungsimpfung benötigt. Und das wichtigste: Pocken hat eine Letalität von 30 %, im Gegensatz von Corona NUR ca. 1 %.

      Und zum Schluss möchte ich mich natürlich bei dir für dein Kompliment bedanken! Ja, ich liebe es, euch gesund, fit und geschmeidig zu erhalten. Mein Donnerstagskurs am USI Graz wird von einer Kollegin übernommen. Vielleicht sehen wir uns ja bald wieder, wenn dieser Spaltungswahnsinn aufhört.

      Bis dahin: Lassen wir endlich die Panikmache, lassen wir uns besonnen und gemeinsam auf diese Pandemie ein, denn nur so werden wir sie gestärkt meistern können.
      Ich bin und bleibe g’sund. Ich hoffe, du auch =))
      G’sunde Grüße,
      Martina

  2. Was eigentlich Lustiges gibt es auch zu berichten: ich fand einen Spruch, der mir gefiel, und verwendete ihn bei den Kommentaren einer großen Tageszeitung als Antwort auf einen wütenden Hetzer, der alle möglichen Strafen für Ungeimpfte in der Hotellerie vorsieht, unter anderem Rausschmiss aus dem Job. Ich schrieb:
    „Du lässt dir dein Essen nur von geimpften Kellnern bringen?
    Du als Geschützter musst also vor Ungeschützten geschützt werden, indem du die Ungeschützten zwingen willst, den Schutz zu benutzen, der die Geschützten nicht schützt.
    Wie krank ist das denn?“
    Und, schwupps, wurde ich gesperrt …

  3. Hallo, Martina,
    Es tut gut, Vernünftiges von dir zu lesen in einer Zeit, die offenbar immer verrückter wird!
    Dein Englisch ist sicher versiert genug, um ihm zuzuhören – super Vortrag: https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2021/09/18/the-state-of-covid-treatment.aspx
    Und dazu kommen noch die Spätfolgen …
    Soviel verrat ich gleich: Tess Lawrie (sogar Beraterin der WHO! googeln!) kam mit ihrer Kollegenschaft zu dem Schluss: „COVID VACCINES ARE NOT SAFE FOR HUMAN USE. PULL THEM OFF THE MARKET!
    Aber wahrscheinlich gilt das für Österreich nicht oder ist nicht wahr …, also sollen wir, die wir besser informiert sind, den Mund halten und dem Mainstream glauben.

Kommentar verfassen