So schmeckt mein grüner Jänner

So schmeckt mein grüner Jänner Smoothie

Halli-Hallo! Ich hoffe, du bist gesund und wohlauf, wo auch immer auf dieser Welt. :-)Bevor wir in den Frühling reinstarten und mit den Wildkräutern verwöhnt werden, will ich dir noch meinen echten Immunbooster für den Jänner ans Herz legen. Zu allen Jahreszeiten kannst du nämlich rasch und ganz leicht dir und deinem Immunsystem Gutes tun. Ein paar saisonale und regionale Gemüsesorten mit einer handvoll Spinat in deinem Blender gemixt und dann als Frühstück oder Jause genossen, bist du geboostert bis in die Ewigkeit! =) Und so schmeckt mein grüner Jänner, aus der Reihe meiner „Green Smoohties“ 🙂

Springe zu Rezept
So schmeckt mein grüner Jänner-Smoothie

Auf meinem Bauernmarkt gibt es seit einiger Zeit wieder Spinat offen und lose zu kaufen. Da kann ich nicht widerstehen und eine handvoll muss in mein Körberl. Dann kommt die etwas schwierigere Aufgabe, um eine weitere Zutat zu finden. Im Winter ist die Auswahl hier zu Lande ja nicht extrem groß. Für mich ist es aber enorm wichtig, dass ich alles saisonal bekomme. Der moderne Mensch, der das ganze Jahr über das gleiche isst, wird früher oder später krank werden. Davon bin ich fest überzeugt. Paradeiser, Gurken, Paprika und Co. kommen dann auf meinen Teller, wenn sie in meinem Hochbeet wachsen! Ich bin demnach Verfechterin der regionalen und saisonalen Küche. Also was gibt’s für ein Gemüse, dass perfekt in den Jänner passt? 

So schmeckt mein grüner Jänner

GreenSmoothie
So schmeckt mein grüner Jänner Smoothie

Grüner Jänner-Smoothie

takecarekomplementaer
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Getränke
Land & Region Österreich
Portionen 2

Equipment

  • Blender

Zutaten
  

  • 1 handvoll Bio-Spinat gewaschen
  • ½ Bio-Fenchel gewaschen, in Scheiben geschnitten
  • 1 kleiner Bio-Apfel gewaschen, mit Schale und Kerngehäuse
  • 1 cm Bio-Ingwer geschält
  • 1 TL Bio-Hanfsamen
  • 1 Spritzer Bio-Zitronensaft
  • ca. 100 ml Wasser

Dekoration

  • 2 kleine Zweige Fenchelgrün

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in den Blender geben und mit 100 ml Wasser aufgießen.
  • Das Ganze auf kleiner Stufe pürieren. Falls der Smoothie zu dickflüssig ist, soviel Wasser aufgießen, bis eine passende Konsistenz entsteht.
  • In Gläser füllen, mit dem Fenchelgrün garniert servieren und genießen.
Keyword getreidefrei, glutenfrei, Smoothie, vegan
So schmeckt mein grüner Jänner Smoothie

Über die Rohkost und ihre Vorteile habe ich bereits geschrieben. Auch habe ich dem Spinat einen großen Platz gegeben. In meinem Blogpost So schmeckt mein grüner September kannst du es gerne nachlesen. Meine heutige Smoothie-Kombination enthält Folsäure und Vitamin A aus dem Spinat und dem Fenchel. Sie stärken deine Sehkraft und Hormonbildung. Beides ist ein Jungbrunnen für deine Haut. Das Vitamin C aus Fenchel gemischt und gemixt mit der Zitrone ist außerdem essentiell für deine funktionierenden Abwehrkräfte. Und der Hanfsamen ist ein Superfood für sich alleine. Ob Zink oder Eisen, diese Spurenelemente brauchst du täglich. Der Mineralstoff Magnesium ist für SportlerInnen von enormer Bedeutung. In Tagen wie diesen, wo Stress omnipräsent ist, sollte Hanf in jedem deiner Smoothies, über jeden Salat und auch auf dein Frühstücksbrot gestreut werden. So kannst du dich von Innen her stärken.

Grüner Jänner-Smoothie

Bleib stark, bleib fit!

G’sunde Grüße

M A R T I N A

2 Kommentare zu „So schmeckt mein grüner Jänner

    1. Liebe Laura!

      Danke dir für dein liebes Kompliment. Ich bin immer und überall auf der Suche nach regionalen & saisonalen Köstlichkeiten, die noch dazu zero waste & clean eating sind. Das fordert mich, aber ich bin fit und gesund und bleib auf jeden Fall meinem Stil treu. =)

      Danke für`s Reinkicken.

      Einen lieben Gruß an dich,
      Martina =))

Kommentar verfassen