#6 Vollmond-Fastentag

Fasten an Vollmondtagen wirkt

Servus und Hallo! Toll, dass du wieder dabei bist. Ich danke dir für deine Zeit und hoffe, es geht dir gut, wo du auch auf der Welt bist! 🙂

Wir haben heute um 20.39 Uhr (für Graz!!), den nächsten vollen Mond auf unserem Himmel zu bewundern und daher lade ich dich erneut ein, mit mir den #6 Vollmond-Fastentag zu begehen. Es ist nicht schwer, vor allem bei diesen hohen Temperaturen, auf Essen zu verzichten. Oder wie sieht das bei dir aus? Durch die Hitze haben viele Menschen gleich viel weniger Hunger. Du auch? Der Grund ist, dass wir bei solch einer Hitze weit mehr trinken, als an normalen Tagen. Dieser Dehnreiz, der durch die Flüssigkeit im Magen verursacht wird, unterdrückt das Hungergefühl. Also nichts wie rein in den nächsten Wasser-Fasten-Vollmondtag. Wenn du heute um 19.40 Uhr beginnst, vielleicht mit einem Dinner-Cancelling, ist das perfekt, denn dann hast du die komplette Vollmond-Energie für dein Vorhaben.

#6 Vollmond-Fastentag auf Instagram & Co

Ich bin gestern auf Instagram gefragt worden, ob frisch gepresster Orangensaft ebenfalls getrunken werden darf. Über die „dos & don’ts“ was an diesen Tagen alles sinnvoll ist beziehungsweise sinnvoll weggelassen werden soll, habe ich bereits öfters geschrieben. Ich werde mich hier also kurz wiederholen. 🙂

Rosengarten Martina Bacher
Rosengarten

Was ist nun erlaubt beim #6 Vollmond-Fastentag?

Mein Gesundheitstipp für dich

Jeder Mensch hat einen ganz individuellen Flüssigkeitsbedarf. Er unterscheidet sich nach Alter, Körpergewicht, körperlicher Aktivität, Transpiration und Klima (Sprichwort Außentemperatur).

Achte besonders an heißen Tagen wie heute, dass du bei jedem Gefühl von Hunger mindestens (!) 250 ml Wasser trinkst.

30 bis 40 ml (Milliliter) Wasser pro Kilogramm Körpergewicht im Normalfall.

Die Trinkmengen sehen beim Wasserfasten folgendermaßen aus:

-> bei 50 kg sind das 3 Liter Wasser

-> bei 60 kg sind das 3,6 Liter Wasser

-> bei 70 kg sind das 4,2 Liter Wasser

-> bei 80 kg sind das 4,8 Liter Wasser …

… dies ist also die doppelte Menge Wasser für den heutigen Wasserfasten-Tag!

Wenn es gar nicht mehr geht und dein heutiger Arbeitstag alles von dir abverlangt, dann trinke eine klare Gemüsebrühe/Suppe oder mach dir einen leichten, kühlen Kräutertee (ohne Zucker!!). Wenn du Obstsäfte unbedingt trinken willst, dann müssen diese wirklich stark verdünnt sein. Die Fruktose (Fruchtzucker) wirkt sich extrem stark auf deinen Insulinspiegel und auf deine Leber aus. Das wollen wir aber gerade heute vermeiden.

Bleib stark, bleib dran, denn fasten wirkt!!

<3

Wenn du nochmals meinen gesamten #1 Vollmond-Fastenblog lesen möchtest, wo ich dir die Grundsteine des Vollmond-Fastens erklärt habe, dann klick bitte hier rein: 13 Mal Schönheit von innen – Wasser fasten & heilen

#Zuckerfreie Challenge und wie es weiter geht

Da ich aber noch mittendrin bin in meiner zuckerfreien Challenge und du hoffentlich noch voller Elan dabei bist, möchte ich die nächsten Zeilen über den Abschluss unseres 12-wöchigen Zuckersuchtentzuges schreiben. Mir ist klar, dass der absolute Zuckerentzug nicht immer funktioniert. Vor allem dann, wenn du in der Familie oder bei Freunden eingeladen bist oder wenn dein Tag sehr stressreich ist. Ich habe es in den letzten 12 Wochen natürlich nicht täglich geschafft. Aber, ich muss sagen, dass ich mich sehr, sehr gut von vielen unnötigen Zuckern befreit habe. Meine Geschmacksknospen sind sensibel geworden und den „normalen“ Zucker empfinde ich einfach zu extrem und unangenehm.

pink petals
Photo by Nubia Navarro (nubikini) on Pexels.com

9. bis 12. Woche im Zuckerentzug, der #6 Vollmond-Fastentag hilft

In den vergangenen Wochen hat sich dein Körper umgestellt und das Verlangen, ständig mehr und mehr Zucker zu essen sollte vorbei sein. Nun kannst du langsam verwertbare Kohlenhydrate sogar zu deinem frühen Abendessen machen. Die Uhrzeit bleibt bei 18 Uhr, danach sollte nichts Kohlenhydratreiches mehr gegessen werden. Was heißt das in der Praxis? Eiweißreiche Nahrungsmittel, Gemüse, Salate und für die Allesesser Fleisch und Fisch können gerne noch verspeist werden. Ein knackiger Sommersalat mit ein paar Nüssen und einem Ei hört sich doch voll gut an, oder? 🙂 Vergiss dabei nicht, eine Handvoll frischen Rucola über deinen Salat zu streuen. Dieser wirkt über seine Bitterstoffe heilsam auf deine Leber. Und die hilft wiederum beim Entgiften. Das ist ja unser Ziel: ein gesunder und fitter Körper!!

Mit der D(+)Galaktose halte es weiterhin so, dass du einen Teelöffel voll in ein Glas Wasser auflöst und trinkst. Es hilft dir wirklich, deine Zuckerlust zu stillen.

Meine Rezepte werden auch weiterhin mit gesunden Zuckern sein und ich werde dir immer wieder Inputs für diesen Weg des zuckerfreien Lebens geben. Ich würde mich freuen, wenn du dabei bleibst.

Abends, ein guter Beginn für dein Vollmond-Fasten

Für heute noch einen guten Start in deinen #6 Vollmond-Fastentag, den du gerne ab 19.40 Uhr beginnen kannst, denn dann unterstützt dich die geballte Vollmondkraft für die nächsten 24 Stunden beim achtsamen Fasten und Heilen deines Körpers. Bei Fragen schreib mir doch in die Kommentare. Ich freue mich!

Die nächsten Vollmond-Fastentage sind:

Samstag 24. Juli, Sonntag, 22. August und Dienstag, 21. September 2021

Blühe auf, wie die Rosen in deinem Garten mit einem achtsamen Umgang mit deinem Körper bei Vollmond.

G’sunde Grüße

Martina

Kommentar verfassen