Paleo Sauerkraut – das neue Saisonbrot von SMART BREAD

Servus! Schön, dass du wieder dabei bist – danke für deine Zeit. Ich hoffe, es geht dir gut, wo auch immer du gerade in der Welt bist. 🙂

Gestern war Faschingsdienstag und somit der Höhe- und Schlusspunkt in unserer Karnevalszeit. Wie unspektakulär doch alles war… Mit heute beginnt die Fastenzeit für uns im christlich geprägten Österreich. Der Aschermittwoch wird eigentlich noch mit einem Festessen, dem Heringsschmaus begangen, aber das entfällt ja heuer alles auf Grund der derzeitigen Corona Maßnahmen, wobei ich sagen muss, dass in den jüngeren Generationen dieser Heringsschmaus nicht mehr weit verbreitet ist. Ein Grund dafür ist natürlich der immer größer werdende Anteil an vegetarisch und vegan lebenden Menschen, nicht nur in unserem Lande 🙂 . Wie feierst du den Beginn der Fastenzeit? Wird es für dich eine Fastenzeit geben? Oder bist du momentan so wie etliche andere, die wegen des Verzichtes von so vielen liebgewonnenen Sachen, an keine Enthaltsamkeit im Essen und Trinken denken möchten?

Ich möchte dich mit diesem Blogpost nicht zum Fasten animieren, sondern eher zum Nachdenken, ob du dich überhaupt artgerecht ernährst und dir dabei das neue Paleo SMART BREAD Sauerkraut vorstellen. Ich hätte bis vor einem Jahr nicht gedacht, dass Sauerkraut IN einem Brot so gut schmecken kann. In der Früh zum Frühstück mit Rohkost ist es für mich ein optimaler Starter. Natürlich kannst du es mit diversen Aufstrichen, Käse oder auch Wurst, für meine Alles-Esser 😛 , genießen. Deiner kulinarischen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich hab’s sogar mit selbst gemachter Marmelade probiert, das ist jedoch nicht so mein Fall.

Was ist drinnen im neuen Paleo SMART BREAD?

Die Zutaten sind auf jeden Fall in Bioqualität und regional, sowie saisonal. Für den Teig ist Reismehl, sowie Mandelmehl mit Wasser verantwortlich, dem das Sauerkraut, Zwiebel, geschälter Buchweizen, Sonnenblumenkerne, Sesam, gehackte Kürbiskerne, Flohsamenschalen, Chiasamen, Apfelfaser, sowie Olivenöl und Essig beigemengt werden.

Das Ganze wird mit Quellsalz, Pfeffer und Kümmel gewürzt und mit Honig verfeinert. Daher kann es nicht als „vegan“ bezeichnet werden. Die Bäckerei Ferdinand Teschl verspricht größte Sorgfalt, doch kann aus produktionstechnischen Gründen nicht garantiert werden, dass aus den anderen Backvorgängen Spuren anderer Zutaten fern bleiben. Für Personen mit Zöliakie natürlich immer ein Grund, besonders vorsichtig zu sein. Für mich ein perfektes Brot ohne Getreide, das nicht krank und dick macht, somit meine artgerechte Ernährung unterstützt.

Die Bäckerei Ferdinand Teschl liefert in viele Reformhäuser, ist aber ebenfalls mit einem Online-Shop bestens ausgerüstet. Gerade jetzt in der Lockdownzeit eine gute Möglichkeit, qualitativ hochwertige Lebensmittel Jung und Alt zu bringen. Wer mich und meinen Blog schon eine Weile begleitet, kennt mich als SMART BREAD Fan, der sogar mit diesen köstlichen Broten Rezepte kreiert. Daher freut es mich um so mehr, dass SMART BREAD mit mir eine Kooperation für ein Gewinnspiel auf meinen sozialen Kanälen (Facebook & Instagram) eingegangen ist. Ich bekomme je fünf Paleo SMART BREAD Sauerkraut und verlose diese ab heute auf meinem Facebook Profil Take Care Komplementär und auf meinem Instagram Profil martinabacherblog. Wenn du daran teilnehmen möchtest, bis diesen Freitag, 20 Uhr hast du die Möglichkeit. Teilnahmebedingungen stehen jeweils dort.

Wenn du nicht darauf warten kannst, dann bitte sei so lieb und besuche zum Beispiel das Bioherz in Andritz oder den denns Biomarkt in der Innenstadt, sowie in St. Peter. Sie alle haben das gesamte SMART BREAD Sortiment und du kannst aus dem Vollen schöpfen. Wenn du es bereits gekostet hast, dann schreib mir doch, wie du es findest und zu welchen anderen Lebensmitteln du es besonders gerne verzehrst. <3

Hast du Wünsche für ein Rezept? Dann lass mich auch das wissen! Ich probier gerne etwas Neues.

Für alle, die beim Gewinnspiel mitmachen: viel Glück!

G’sunde Grüße Martina

Kommentar verfassen