Wildkräuter-Smoothie

Was wächst denn schon?

Die ersten Gartenbesuche enden mit dem Sammeln von ein paar Wildkräutern, die dann im Blender zu einem grünen Smoothie gemixt werden. Na klar, kann frau auch alles essen, aber so im Glas isst sogar das Auge mit!

Mein Rezept:

  • eine Hand voll Brennnessel (Urtica urens)
  • ein kleine Hand voll Schafgarbe (Achillea millefolium)
  • 2 Blättchen Gundelrebe (Glechoma hederacea)
  • Spinat (vom Bauernmarkt)
  • 3 Stück Quitten vom selbstgemachten Kompott  (als Süße, optional)
  • mit ein wenig Wasser trinkfähig mixen!

Wirkung:

  • Brennnessel – Blut reinigend, erhöht die Ausscheidung von Harnsäure (bei Gicht!),
  • Schafgarbe – Appetit anregend, bei Magenverstimmung Krampf lösend,
  • Gundelrebe – Magen wirksam entzündungshemmend, Schleim lösend, Blase und Niere anregend, fördert den Stoffwechsel.

Quelle: Die Kraft der Pflanzen (Barbara Olesko, 2010)

One thought

  1. Würd ich gern vorher wo kosten …
    Ich fürchte, in meinem Garten wächst das nicht. Falls doch, würd ich es womöglich nicht erkennen. Brennnesseln natürlich schon, aber die sind definitiv bei uns nicht vorhanden …
    Gibt es irgendwo in Graz NICHT verschmutzte/vergiftete Wiesen zum Ernten?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s